Frau auf britischer Telefonzelle (Foto: Brunel Johnson)

Bei der jüngst abgehaltenen Britischen Unterhauswahl konnte die Brexit- befürwortende Conservative Party unter Boris Johnson ihre größte Mehrheit seit den 1980er-Jahren gewinnen. Die Labour Party unter Jeremy Corbyn, die sich für ein zweites Brexit-Referendum aussprechen, fuhren hingegen ein historisch schlechtes Wahlergebnis ein. Der Austritt Großbritannien aus der EU scheint nun beschlossene Sache.

Ein Tag nach der Abstimmung, und zwar am 13. Dezember, hat der Brite Kieran Hebden alias Four Tet das Ereignis auf seine Art und Weise verarbeitet – mit einem Mix. Dabei lassen sich in der 23-minütigen BBC-Episode nicht nur Ambient und UK Bass vernehmen, sondern auch die Kommentare und Meinungen von 100 jungen Menschen zu dem Votum, unter ihnen auch einige prominente Figuren. Den Mix könnt ihr hier anhören.

Damit neigt sich ein tüchtiges Jahr für Hebden dem Ende zu, in dem sich der Brite neben seiner politische Anteilnahme durch die Veröffentlichung von zwei EPs auf seinem Label Text Records und dem Live-Album Live At Alexandra Palace, hervortat.