Foto: Amplify Berlin (Promo Banner)

Das von der Initiative ACUD Macht Neu organisierte Mentorship-Programm Amplify Berlin ermöglicht es aufstrebenden Künstler*innen der elektronischen Musik, einen ganzen Monat von Profis der Branche zu lernen. Der Deal: Jeweils zwei Trainees erhalten ein begleitetes Rundum-Programm – vom Aufnehmen eigener Tracks im Tonstudio bis zum Live-Auftritt am Monatsende im ACUD Club.

Jetzt hat die Initiative ihren Fahrplan und die Mentor*innen für das kommende Semester (März – Juli 2020) bekanntgegeben. Mit dabei sind Marie Davidson, Catnapp, Colin Self, James Young (Darkstar) und Yuri Landman. Interessierte können sich noch bis zum 15. Dezember auf der Website für das Bewerbungsverfahren anmelden. Wer sich zudem einen Eindruck vom Projekt verschaffen will: Die Abschlusspräsentationen im ACUD sind öffentlich.

Abgesehen von den monatlichen Workshops wird die Amplify Berlin-Crew beim kommenden CTM Festival im Januar 2020 einen eigenen Floor kuratieren.