Foto: George Nebieridze (Christopher Joseph)

Nachdem sich Christopher Joseph zu Jugendzeiten in Salem (Massachusetts) als Drummer diverser Metalbands erprobte, landete er im pulsierenden New Orleans. Dort machte sich seine Passion für die Produktion elektronischer Musik breit. Im Zuge dieser Entwicklung schien Josephs künstlerische Laufbahn schon von einem vorzeitigen Aus bedroht. Denn trotz langwieriger Suche gelang es dem Amerikaner nicht, ein Label für seine Produktionen zu gewinnen, die den rohen Sound der 90er verinnerlicht haben. Statt sich von der stetigen Ernüchterung den Wind aus den Segeln nehmen zu lassen, wagte er nicht nur den Sprung über den Atlantik nach Berlin, sondern gründete im Jahr 2012 mit Flexxseal einfach sein eigenes Label – die richtige Entscheidung! Gleich mit seiner vierten EP Mind At Sea stieß Joseph auf breiten Anklang in der hiesigen Szene.

Nun steht mit Eye in the Sky bereits seine siebte Single auf Flexxseal in den Startlöchern. Genau wie ihre Vorgänger zeugt auch diese Platte von Josephs Tagen als Drummer. Dabei tut sich die A2 „Lick the Honey” als tiefgehendes Techno-Tool, durch eine wohl aufeinander abgestimmte Kollision resonanter Drums, raveinduzierter Synths und raumfüllender Flächen, besonders hervor.

Hört hier die exklusive Trackpremiere von „Lick the Honey“ vor der Veröffentlichung am 13. Dezember:

Christopher Joseph – Eye in the Sky

A1 Eye in the Sky
A2 Lick the Honey
B1 Nothing69
B2 Leaving Ringworld

Format: 12″, digital
Veröffentlichung: 13. Dezember 2019