The Amplified Kitchen ist eine Diskussionsreihe, die seit 2014 im Berliner ://about blank stattfindet und von Resident-DJ Resom und Mitbetreiber Florian kuratiert wird. Dabei werden aktuelle politische Themen im Kontext der Clubkultur verhandelt. Die 2019er Staffel hatte drei Folgen, die von GROOVE präsentiert wurden. Jetzt veröffentlichen wir den Mitschnitt der ersten Runde.

Beim ersten Treffen diesen Jahres im Juli ging es um Club Culture & Environmental Sustainability, also um Umweltschutz bei Festivals und Clubs in Zeiten der Klimakrise. Wie sieht überhaupt der ökologische Fußabdruck von DJs, Clubs und Festivals aus? Und wie lässt sich Umweltverschmutzung durch die Szene vermeiden? Darüber diskutierten Darwin aka Fallon MacWilliams vom Verein Clean Scene, Jacob Bilabel von der Green Music Initiative und Katharina Wolf von Clubliebe e.V., die Moderation übernahm Deutsche Welle-Journalistin Anne-Sophie Brändlin. Die Diskussion fand auf Englisch statt.

Hört hier den Mitschnitt von The Amplified Kitchen:

Hier findet ihr außerdem noch den Mitschnitt der Diskussionsrunde “Drinnen/Draußen” vom September 2018.