Foto: Daniel Eledut on Unsplash (Amazon-Roboter)

Nach dem medienwirksamen Aus von The Black Madonna – wir berichteten letzte Woche – nimmt die Kritik am vom Tech-Giganten Amazon gesponsorten US-Festival Intersect weiter zu: Über 800 Künstler*innen haben mittlerweile einen Boykott-Aufruf unterschrieben – darunter Xiu Xiu, Lovefingers und Yacht.

Die Initiative „No Music for ICE!” kritisiert unter anderem, dass Amazon mit seinen Web Services das Grundgerüst für die Arbeit von US-Behörden wie Immigration and Customs Enforcement, Customs and Border Protection und Office of Refugee Resettlement stellt und damit Verstöße gegen Menschenrechte unterstützt. Auch das US-Militär setzt auf Amazons Cloud Computing, genau wie der Tech-Gigant umstrittene Projekte wie Racial Profiling weiterentwickelt. Den offenen Brief können Produzent*innen und DJs hier unterschreiben.