Foto: Dr. Seltsam (Facebook-Seite)

Das Dr. Seltsam im Leipziger Stadtteil Plagwitz hat in einem gestrigen Statement bekanntgegeben, nicht mehr aus der derzeitigen Sommerpause zurückzukehren. Bereits im vergangenen Jahr ließ der Betreiber, der im Jahr 2017 seinen Fahrradladen zugunsten der Kulturinstitution aufgab, durchscheinen, dass das Seltsam von der Gentrifizierung und den damit einher gehenden Veränderungen in Plagwitz bedroht sei.

Im aktuellen Statement spricht er von unmöglichen Rahmenbedingungen und Faktoren, die ihn zur Aufgabe von Club, Bar, Fahrradwerkstatt und generell dem Konzept gezwungen haben, genauere Details sind bislang nicht bekannt.

Der Betrieb wird am 16.08. bereits von einem neuen Betreiber aufgenommen, das Dr. Seltsam verspricht immerhin, auch zukünftig Partys zu veranstalten – wenn auch an anderen Orten.