Foto: Presse (Mike Simonetti)

Bisher hat Mike Simonetti es eher ruhig angehen lassen – zumindest als Produzent. Als (Mit-)Begründer von Labels wie Troubleman Unlimited, Italians Do It Better und zuletzt 2MR war der US-Amerikaner vor allem hinter den Kulissen aktiv und hat sich neben seinem LP-Debüt Capricorn Rising aus dem Jahr 2011 nur mit vereinzelten EPs ins Gespräch gebracht. 2018 aber ändert sich das, und wie. Sein Album Solipsism (Collected Works 2006-2013) auf 2MR liefert eine umfassende Werkschau, mit der EP I Love You Mom meldete er sich im Frühling bei Jennifer Cardinis Label Correspondant an. Damit ist noch nicht Schluss, tatsächlich findet sich auch ein Track auf der mittlerweile sechsten Label-Compilation des Berliner Imprints, die wie gewohnt digital und auf einzelne 12″-Sampler verteilt daherkommt. „El Coyote“ von Simonetti geht die Dinge ruhig und minimalistisch an, bezieht seine Energie nur ein bisschen aus Italo Disco und vor allem aus einem New Wave-Understatement, das ohne große Gesten auskommt und seine Akzente auf die spartanisch eingesetzte, kraftwerkelnde Melodieführung legt.

Wir präsentieren Mike Simonetti „Ey Coyote“ als exklusive Premiere!


Stream: Mike Simonetti – El Coyote


Compilation 6 (Correspondant)

01. Black Merlin – Subconcious
02. MR.TC – Golden Gate
03. Moscoman – Wakalaka Beach
04. Simple Symmetry – Suspiria
05. Red Axes – Disco Arp
06. Yula Kasp & MI.RO – Hope Is The Thing With Feathers
07. Uriah Klapter – Breeze
08. The Golden Filter – M112
09. Fabrizio Mammarella – Diavoli
10. Javi Redondo – Ficional Friendship
11. Zombies In Miami – Misterio De Verano
12. Perel – Die Auge feat. FRANGIE
13. Rina – Roboto Discussion
14. Marvin & Guy – Cowboys Disco
15. Mike Simonetti – El Coyote
16. Julian Stetter – Church

Format: digital
VÖ: 28. September 2018

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here