Foto: Tino Pohlmann (Henrik Schwarz)

Im Kontext der Pop-Kultur stellt das Musicboard Berlin 250 Plätze für junge aufstrebende KünstlerInnen, JournalistInnen, ManagerInnen und DJs zur Verfügung, um vom 15. bis 17. August 2018 an dem neuen Networking-Format und 40 spannenden Workshops, Vorträgen, Lesungen von MusikerInnen und Fachleuten der nationalen und internationalen Musikindustrie in deutscher und englischer Sprache teilzunehmen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem fachmännischen Produktionsgespräch mit Henrik Schwarz? Oder einem Workshop mit der renommierten New Yorker Sängerin, Dichterin und Schauspielerin Lydia Lunch zu Spoken-Word-Performances? Seid ihr neugierig, wie ihr mit iMuscian eure eigene Musik auf Spotify hochladen könnt? Noch bis 12. Juni 2018 könnt ihr euch auf der Pop-Kultur-Homepage bewerben. Die Teilnahme am Programm kostet 40€ und umfasst Verpflegung und einen Zugang zum Networking-Bereich des Pop-Kultur-Festivals.


Groove präsentiert: Pop-Kultur 2018
15. bis 17. August 2018

Fstival-Line-Up: 21 Downbeat, Ace Tee & Kwam.e, Agar Agar, Anna von Hausswolff, Automat, Ava Bonam, Boy Harsher, Carmen Villain, Chelsea Wolfe, Die Mausis, Die Nerven, Die Türen, Drangsal, Ebow, Ein Hit ist ein Hit, Flohio, Gaddafi Gals, Ghostpoet, Haiyti, Henrik Schwarz & Alma Quartet, Hope & Moritz Majce, International Music, Islamiq Grrrls & oOoOO, John Maus, Karen Gwyer, Kat Frankie, Kedr Livanskiy, Laura Perrudin, Lisa Morgenstern, Malik Djoudi, Mark Ernestus’ Ndagga Rhythm Force, MIAHUSH, Ms Banks, Munsha, Myrkur, Nadine Shah, Neneh Cherry, Nilüfer Yanya, Noga Erez, OY, Pan Daijing, Pranke, RÁN, Shortparis, Sophia Kennedy, Staatsakt, Stockelborn, Swutscher, The White Screen, Valerie Renay, Vivien, Goldman, Voyou, YGG

Tickets: Festivalpass 65,20€

Kulturbrauerei
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here