Photo: Presse (Mike Wall)

Der Berliner Techno-Produzent und DJ Maik Marold ist tot. Der Booker des Suicide Circus betrieb die Labels Orphik Records und das 2013 gegründete Wall Music. Marold veröffentlichte ab 2004 regelmäßig Musik unter seinem Klarnamen und Pseudonymen, vor allem aber als Mike Wall. Marold wurde 34 Jahre alt, er hinterlässt eine Frau und einen Sohn. Für die schwangere Hinterbliebene und Marolds Familie wurde zur finanziellen Unterstützung bei den anstehenden Beerdigungskosten aus dem Freundeskreis heraus eine Crowdfunding-Aktion gestartet. Updates sind auf der Facebook-Seite von Wall Music zu erwarten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here