Foto: Veronika Unland (Wolfgang Voigt)

Klassische Töne, Neue Musik, Jazz, Pop und Elektronik: Bereits zum achten Mal bietet das Acht Brücken in diesem Jahr zwischen dem 28. April und dem 11. Mai ein breites Programm, das sich über zahlreiche Veranstaltungsorte in Köln verteilt. Unter dem Titel „Metamorphosen – Variationen“ lädt das Festival unter anderem Wolfgang Voigt auf die Bühne, der am 09. Mai in der Kölner Philharmonie sein im letzten Jahr reaktiviertes GAS-Projekt live präsentiert, und legt einen Schwerpunkt auf das Werk des Komponisten Bernd Alois Zimmermann, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Das Werk des 1970 verstorbenen Avantgarde-Pionier steht auch im Zentrum des kostenfreien Veranstaltungstags am 01. Mai und wird mit einer Filmvorführung, Gesprächen und natürlich Performances von unter anderem dem Ensemble Musikfabrik geehrt. Das Rahmenprogramm bietet unter anderem DJ-Sets von Hans Nieswandt, einen Steve Reich-Abend sowie Neuinterpretation bekannter Pop-Hits von Britney bis Beyoncé durch das Ensemble Garage.


Groove präsentiert: Acht Brücken Festival 2018
28. April bis 11. Mai 2018

Tickets: Festivalpass 119€, 59€ ermäßigt

diverse Veranstaltungsorte
Köln