burger
burger
burger

ADE 2016

Der erste Appetizer

- Advertisement -
- Advertisement -

Foto: Presse (Henrik Schwarz)

Ob DJ oder Fan, Industriemensch oder Gelegenheitsraver: Am Amsterdam Dance Event führt jedes Jahr kein Weg vorbei. Über die diesjährige, sich vom 19. bis 23. Oktober über mehr als eintausend Einzelveranstaltungen erstreckende Ausgabe ist bisher noch wenig bekannt, eine ganz besondere Veranstaltung wurde allerdings jetzt schon verkündet: Henrik Schwarz, seines Zeichens immer schon Flirt mit orchestralen Musiktraditionen, wird gemeinsam mit dem Metropole Orkest, das bereits mit Squarepusher und anderen elektronischen Acts zusammengearbeitet hat, am 19. Oktober im Melkweg das Festival einläuten. Bei der Kollaborationsarbeit Scripted Orkestra handelt es sich um eine Stunde neuer Musik von Schwarz, die er in enger Zusammenarbeit mit dem Dirigenten Jules Buckley erarbeitet hat. Wenn das mal kein schöner Appetizer für eines der wichtigsten Festivals Europas ist. Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden.

 
ADE 16
Groove präsentiertAmsterdam Dance Event 2016
19. bis 23. Oktober 2016

verschiedene Veranstaltungsorte
Amsterdam

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Boutique-Festivals: Einmal einzigartige Erfahrung, bitte!

Groove+ Alpakastreicheln, Kakaozeremonien oder Luxuspavillons: Boutique-Festivals bieten die beste Experience – für alle, die es sich leisten können.

konkrit #13: Musikjournalismus – endlich wieder totgesagt!

Wir müssen darüber reden, wie wir über Musik und Kultur reden. Oder besser noch darüber, wer sich das überhaupt noch leisten kann.

Im Studio mit Luke Slater: Die Wahrheit, die es gar nicht gibt 

Luke Slater hat zuletzt seinen Alias L.B. Dub Corp für ein neues Album revitalisiert – und uns durch sein Studio geführt.