burger
burger
burger

Melt! Festival 2016

Groove präsentiert: Sleepless Floor

- Advertisement -
- Advertisement -

Foto: Stephan Flad

Nachdem bereits die zweite Welle von Acts für die kommende Ausgabe des Melt! Festivals bestätigt wurde, freuen wir uns nun ganz besonders auf einen 90 Stunden langen Rave. Solange und damit länger als je zuvor wird nämlich der Sleepless Floor geöffnet haben. Das allein wäre schon genug Grund zur Freude, uns ist es darüber hinaus allerdings noch eine besondere Ehre, in Kooperation mit dem Melt! Festival und Dekmantel eines Teil des Programms zu präsentieren. Gemeinsam mit denen präsentieren wir einen satten, 27stündigen Teil des Gesamtprogramms. Mit dabei sind vom Samstag- bis Sonntagmorgen um 10 Uhr das Dekmantel Soundsystem, Makam, Juju & Jordash, Joey Anderson, Fatima Yamaha mit einem Live-Set, Tom Trago, Kobosil, Ed Davenport, Blind Observatory, Freddy K, Dr. Rubinstein und Peggy Gou. Eingerahmt werden sie von einem selbstverständlich nicht minder feinsinnig kuratiertem Programm. Kocht also schon mal Kaffee vor, es wird ein langes Wochenende.

 
Melt! Sleepless Floor 2016Groove präsentiert: Melt! Festival
15.-17. Juli 2016

Line-Up Sleepless Floor: Avihay Partok, Blind Observatory, Cormac, Dekmantel Soundsystem, Dr. Rubinstein, Ed Davenport, Ellen Allien, Fatima Yamaha (live), Freddy K, George FitzGerald, Gunjah, Heidi, Honey Dijon, Illesnoise, Joey Anderson, Josh Wink, Juju & Jordash (live), Kobosil, La Fleur, Leon Vynehall, Makam, Marco Resmann, Matthias Meyer, Muallem, Niko Schwind (Official), Oliver Koletzki, Peggy Gou, Ø [Phase], Several Definitions, Tijana T and Tom Trago.

Tickets: ab 136€

Ferropolis
Gräfenhainichen (Sachsen-Anhalt)

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Festival-Roundtable: Der große Reality-Check (Teil 1)

Groove+ Krise? Überangebot? Zurück zu alter Stärke? Elevate, Garbicz und PollerWiesen äußern sich im ersten Teil des großen Festival-Roundtables.

Nicole Moudaber: Eine Parallelwelt voller Liebe, Energie und Freiheit

Groove+ Erfahrt, wie Nicole Moudaber zu einer der beliebtesten Big-Room-DJs geworden ist und warum dieser Weg durch ein Gefängnis führte.

Vril: Der Blick nach innen

Groove+ Kürzlich ist das fünfte Vril-Album „Animist” erschienen. Hier erklärt er, auf welche tiefergehenden Fragen er mit seiner Musik reagiert.