burger
burger
burger

NINA KRAVIZ Pain In The Ass/I’m Gonna Get You (Rekids 045)

„Pain In The Ass“ hat Radio Slave auch in seinen aktuellen Fabric-Mix eingebaut, und schon nach den ersten Takten voll schwerer Bassdrum und souveräner Synthieline wird sein Motiv transparent. Wenn sich dann die Stimme von Nina Kraviz zur ganz eigenen Reflexion über Liebe erhebt, keimen Erinnerungen an so manchen Chicago-Gassenhauer auf. „I’m Gonna Get You“ bedient sich ähnlicher Zutaten, schwingt allerdings etwas mehr im Beat und kombiniert nach oben gebogene Synthies mit weit tragenden Streichern und einem inhaltlich recht schrägen Dirtytalk. Zur Mitte hin packt der Track ein unerwartetes Soulmoment aus und steht schlagartig als Hymne vor einem. Eine Frau, die man sich merken sollte.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Mein Plattenschrank: Levon Vincent

Groove+ Levon Vincent gilt als einer der zuverlässigsten House-Producer. In unserem Plattenschrank erfahrt ihr, welche Musik ihn geprägt hat.

28 Fragen: Nils Frahm

Groove+ Wofür schämt sich Nils Frahm? Diese und 27 anderen Fragen beantwortet der Wahlberliner zum Release seines neuen Albums „Music For Animals”.

Die Solomun-Tapes, Teil 1: Wiedererweckung in einer neuen Welt

Solomun ist einer der bekanntesten House-DJs der Welt. Wir trafen den DIYnamic-Chef in Hamburg zu einem Gespräch über seinen Werdegang.