burger
burger
burger

MOVE D / NAMLOOK X – Let The Circle Not Be Broken (Fax +49-69/450464)

Mit der nunmehr vierten Kollaboration der Chillout-Vordenker David Moufang (Source Records Heidelberg) und Pete Namlook innerhalb des letzten Jahres beweisen die Beiden wieder einmal, dass Tiefe oftmals gerade nicht aus durcharrangiertem Perfektionismus entsteht, sondern lieber dem Spirit der Live-Improvisation folgt. Still wie die See treibt der Zeitlupen-Dub des über-halbstündigen Intros "Sea Of Holes" dahin, eine schillernde Reflektion über sich im Raum ausbreitender Wellen, deren hypnotischer Sogwirkung man sich dennoch schwerlich entziehen kann. Das Kontrastprogramm übernehmen dann anschließend "Springtime" und "Der strahlende Verlierer", zwei hymnisch verklärte Acidtrancehouse-Epen mit Langstreckenläuferqualitäten, die mehr als alles andere beweisen, dass Ambient durchaus auch das gepflegte Tanzbein ansprechen kann.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Mein Plattenschrank: Levon Vincent

Groove+ Levon Vincent gilt als einer der zuverlässigsten House-Producer. In unserem Plattenschrank erfahrt ihr, welche Musik ihn geprägt hat.

28 Fragen: Nils Frahm

Groove+ Wofür schämt sich Nils Frahm? Diese und 27 anderen Fragen beantwortet der Wahlberliner zum Release seines neuen Albums „Music For Animals”.

Die Solomun-Tapes, Teil 1: Wiedererweckung in einer neuen Welt

Solomun ist einer der bekanntesten House-DJs der Welt. Wir trafen den DIYnamic-Chef in Hamburg zu einem Gespräch über seinen Werdegang.