Freitag, 8. Dezember 2017
Start Schlagworte Stroboscopic Artefacts

SCHLAGWORTE: Stroboscopic Artefacts

Platten der Woche mit Alessandro Adriani, Panthera Krause und DJ Richard

Hört jetzt die Platten der Woche von Cervo, Alessandro Adriani, Panthera Krause, Massimiliano Pagliara und DJ Richard!

Platten der Woche mit Ninos Du Brasil, Sigha und Fingers Inc.

Hört jetzt die Platten der Woche von Appian, Ninos du Brasil, Modern Heads, Sigha und Fingers Inc. alias Mr. Fingers und Robert Owens!

Ken Karter: Trackpremiere von „DS_ENV_S.0.02“

Zwei Jahre nach seiner EP auf Stroboscopic Artefacts meldet sich Ken Karter mit einer Single für Escapism zurück. Hört jetzt den Track "DS_ENV_S.0.02"!

Lunchmeat Festival 2017: Neue Line-Up-Ankündigungen

Jlin, Pantha du Prince, Aïsha Devi sowie Showcases von Stroboscopic Artefacts und Diagonal: Das Lunchmeat Festival bietet ein mehr als breites Programm.

Yotam Avni

Hoffnungsträger 2017

Techno oder House? Warum nicht einfach beides, findet Yotam Avni - und erobert damit von Tel Aviv aus die Welt.

Rrose & Lucy

Eins plus eins gleich drei

Rrose und Lucy sprechen über ihre jeweiligen Geschichten, die Arbeit zu zweit und warum es nicht immer nur Techno sein kann.

Rrose & Lucy

Slipping In and Out of Techno

Rrose and Lucy sat down to talk about their respective beginnings, working together and never really being satisfied with making only Techno music.

Lucy & Rrose

The Lotus Eaters (Stroboscopic Artefacts)

Lucy und Rrose beweisen in ihrer musikalischen Zusammenkunft, wie innovativ Techno auch heute noch sein kann. Für Freunde von anspruchsvollem Frickeltechno.

VERLOSUNG

Holotone Showcase 01 (Berlin, 30.1.)

Achtung, Überflieger legt nach: Dadub-Mitglied Inner8 gründet ein neues Label und startet die passende Eventreihe dazu.

RELEASES DER WOCHE Futter für die Plattentasche (KW 39)

Julia Holter, Damiano von Erckert, Chevel, The Exaltics u.v.m.: Die wichtigsten Alben, Compilations und Singles der Kalenderwoche 37 im Überblick - inklusive Links zu unseren Reviews und Hörbeispielen.

CHEVEL Blurse (Stroboscopic Artefacts)

Der italienische Produzent Dario Tronchin, der seit fünf Jahren kontinuierlich sein Soloprojekt Chevel vorantreibt und verfeinert, macht das auf seinem Album-Einstand für Stroboscopic Artefacts mustergültig vor. Seine Rhythmen vermeiden – unter anderem dank reichlich hakeliger Synkopen – wohlfeile Clubroutinen, die Klänge sind diskret und unverbraucht, ohne gesucht zu wirken.

LUCY AND KLOCK War Lullaby (Stroboscopic Artefacts 024)

Lucy und Ben Klock sind ein Traumpaar. Klock haucht Lucys harten, düstern Klangwelten ein wenig housige Positivität ein, Lucy erweitert Klocks Clubsound um ein abgründiges Moment.

DONATO DOZZY Terzo Giorno (Stroboscopic Artefacts 023)

Der Titel von Donato Dozzys neuer EP provoziert erst einmal die Frage: dritter Tag wovon? Der Schöpfung? Des Durchfeierns? Die vier Tracks lassen im Grunde beide Möglichkeiten zu.

LUCY Churches Schools And Guns (Stroboscopic Artefacts)

Die Gestaltung von Oblivious Artefacts für Churches Schools And Guns von Lucy könnte auf eine Veranstaltung verweisen, für die der italienische Produzent in Amsterdam mit einer Yoga-Lehrerin zusammenarbeitete. Irgendwas mit Atemtechniken, Field Recordings und Walls of Sound. Kein so schlechtes Stichwort, auch wenn Räume besser zum zweiten Album des Mannes hinter dem We-Like-Darkness-Label Stroboscopic Artefacts passen.

ZEITGEBER Zeitgeber (Stroboscopic Artefacts)

Zeitgeber sind Speedy J und Lucy. Der Niederländer Speedy J war in den Neunzigern einer der einflussreichsten Technoproduzenten. Lucy ist Teil einer anderen, späteren...

Popular

Blitz

Neuer Club in München

Clubbericht: Elysia (Basel)

Feier des Sounds

Marcel Dettmann

"Meine Generation ist ruppiger und schroffer."

Aktuelle Ausgabe bestellen

80,799FansGefällt mir
6,110AbonnentenFolgen
48,143AbonnentenFolgen
11,312AbonnentenFolgen
644AbonnentenAbonnieren
5.830 Abonnenten
Folgen