Foto: Presse (KiNK) Alle Ergebnisse unseres Leserpolls findet ihr in unserer aktuellen Ausgabe oder gemeinsam mit unseren Jahresrückblicksartikeln auch online.

Mangelnde Bewegung kann man in der Produzenten-Liste nun wirklich nicht konstatieren: Von den zehn Namen, die 2016 noch die Liste eurer beliebtesten Produzenten angeführt haben, sind in diesem Jahr lediglich zwei übrig geblieben. DJ Koze, Nicolas Jaar, Âme, Recondite oder Robert Hood? Alles Schnee von gestern. Ersetzt wurden sie weitestgehend von anderen bereits etablierten Acts wie Rødhåd und Radio Slave. Der sympathische Bulgare KiNK kann in diesem Jahr nicht nur in Folge als bester Live-Act bei euch punkten, sondern wurde – dank starkem Album und diversen Hit-verdächtigen Remixes – auch auf den Thron des besten Produzenten gehievt. Und mit dem französischen Techno-Producer I Hate Models hat auch ein Newcomer seinen Einstieg in die Top 10 gefunden.

01. KiNK
02. Rødhåd
03. Roman Flügel
04. Radio Slave
05. Four Tet
06. I Hate Models
07. Kobosil
08. Maceo Plex
09. Nina Kraviz
10. Skee Mask