burger
burger

Compilation

LEE CURTISS Watergate 08 (Watergate)

Für den achten Watergate-Mix versucht Lee Curtiss eine Brücke zwischen dem Sound seiner Heimatstadt Detroit und dem Place-to-be Berlin zu schlagen. Dafür rekrutierte er...

MOTOR CITY DRUM ENSEMBLE DJ-Kicks (!K7)

Stuttgart ist Mercedes, Köln ist Ford. Danilo Plessow ist das Motor City Drum Ensemble und hat in seinem Alter von Mitte zwanzig einen Umzug...

DIVERSE 116 & Rising (Hessle Audio)

Bei 18 Platten in vier Jahren hat es Hessle Audio aus Leeds nicht gerade eilig mit dem Veröffentlichen. Ist auch nicht nötig, denn Pangaea,...

PROSUMER Panorama Bar 03 (Ostgut Ton)

Seit langem schon ist Achim Brandenburg als oberster Prosumer Resident in der Berliner Panorama Bar, wichtigster Messdiener in der Kapelle, wenn die Kathedrale im...
- Advertisement -

DIVERSE FAT 5zig (Freude am Tanzen)

Knapp 13 Jahre Freude am Tanzen und nun die fünfzigste Veröffentlichung als Querschnitt des Hier und Jetzt. Eine Compilation, für die sämtliche Stammspieler, die...

DIVERSE 20 F@#&ing Years – We Ain’t Dead Yet (Planet E)

Wie steht’s denn heute um sie, die frühen Detroiter Labels der ersten und zweiten Generation? Transmat etwa: 2010 immerhin eine 12-Inch von DVS1. KMS:...

JENNIFER CARDINI Rexperience #02 (Module)

Heutzutage hat jeder Nachtclub, der über einen mal mehr oder weniger internationalen Bekanntheitsgrad verfügt, eine eigene CD-Serie in petto. Was die eigene Compilation betrifft,...

DIVERSE Pop Ambient 2011/Landscapes Of The Future (Kompakt/Greener)

Ob die aktuelle Ambient-Renaissance auch etwas damit zu tun hat, dass selbst Genre-Urvater Brian Eno kürzlich wieder ein Album auf Warp veröffentlich hat, lässt...
- Advertisement -

DIVERSE Bangs & Works Vol. 1 (Planet Mu)

„Es dauert eine Weile, bis sich dein Gehirn an Footwork gewöhnt hat, aber es lohnt sich“, sagte einmal Planet-Mu-Betreiber Mike Paradinas, und er sollte...

CARIBOU Swim Remixes (City Slang/V2)

Dan Snaith alias Caribou war nicht nur für mich eine der absoluten Überraschungen des Jahres 2010. Hat er doch mit Swim auf wunderbare und...

DIVERSE Superlongevity Five (Perlon)

Kaum ein Label hat sich so beharrlich über die Regeln der Clubmusik hinweggesetzt wie Perlon. Das Label betreibt keine Website, verkauft keine MP3s, macht...

DIVERSE Fünf (Ostgut Ton)

Für die Compilation zum fünften Geburtstag des Labels haben Ostgut-Ton-Manager Nick Höppner und die Ninja-Tune-Künstlerin Emika die schon oft gedroppte These, dass die Architektur...
- Advertisement -

TIMO MAAS Balance 017 (Balance Music)

Timo Maas mit seinem ersten Mix für die renommierte Balance-Serie. Konzeptionell geht er die erste der beiden CDs ruhig an und legt erst nach...

APPARAT DJ-Kicks (!K7)

Was Sascha Ring anfasst, wird zu Gold. Seien es seine früheren Veröffentlichungen auf Shitkatapult, sein umjubeltes Soloalbum "Walls" oder die Gemeinschaftsproduktionen mit den Jungs...

DJ DEEP City To City 3 (BBE)

Cyril Etienne des Rosaies alias DJ Deep hat den dritten Teil seiner Techno-Topografie „Detroit – Chicago – New York“ vorgelegt. Altmeister Deep ist hier...

JAMES HOLDEN DJ-Kicks (!K7)

Nachdem er bereits 2006 mit At The Controls den besten Clubmix der Welt in selbige warf, macht sich James Holden nun daran, eine Gegenformel...
- Advertisement -

D’JULZ Rexperience #01 (Module)

Immer mehr Clubs, die etwas auf sich und ihre DJs halten, starten Mix-CD-Serien. Die graue Eminenz an der Seine, der Rex Club, hat sich...

SETH TROXLER Boogy Bytes Vol. 5 (BPitch Control)

Die Reize der Boogy Bytes-Reihe liegen darin, dass die CDs nicht – wie etwa bei Fabric in London – im Monatsrhythmus veröffentlich werden, sondern...