burger
burger
burger

„Door of the Cosmos”: Doku über Afrofuturismus angekündigt

Mit Door of the Cosmos soll eine Doku über die Ursprünge des Afrofuturismus produziert werden. Eine Kickstarter-Kampagne dafür läuft noch bis Mitte Juli. Sofern die angepeilten 75.000 Dollar (knapp 70.000 Euro) zusammenkommen, dürfte Sun Ra, eine Schlüsselfigur des musikalischen Afrofuturismus, im Fokus der Doku stehen.

„Wir wollen nie zuvor gehörte Musik, Gedichte und Auszüge aus Interviews mit Sun Ra aus allen Phasen seines Schaffens präsentieren”, sagt Drew DeNicola. Der Regisseur arbeite dafür eng mit den Nachlassverwaltern des Sun Ra Estate zusammen.

Außerdem wolle DeNicola Interviews mit Personen führen, die Sun Ra bereits während der 1950er begleitet haben. „Es gibt nur noch ein paar Menschen, die die ganze Geschichte erzählen können”, so der Regisseur von Door of the Cosmos.

Produzent des Films ist Marshall Allen, der 100-jährige Bandleader des Sun Ra Arkestra. „Marshall trägt den Ethos von Sun Ra seit 1968 in die Welt hinaus”, so Regisseur DeNicola. „Der Film wird zukünftigen Generationen das Erbe des Afrofuturismus näherbringen.”

Sun Ra war ein amerikanischer Jazzkomponist, Bandleader und Philosoph, der für seine kosmische Philosophie und innovative Musik bekannt war. Er behauptete, vom Planeten Saturn zu stammen, was seine Persona und seinen Musikstil prägte und ihn zu einer Schlüsselfigur des Afrofuturismus machte.



News

Weiterlesen

Die GROOVE DJ-Charts mit Charles Levine, Fiona Kraft, Jerome Sydenham, Mira Ló, NIKKNAME und Zar

Die erste Runde DJ-Charts im Sommer. Dabei sind Charles Levine, Fiona Kraft, Jerome Sydenham, Mira Ló, NIKKNAME und Zar.

Die GROOVE DJ-Charts mit Charles Levine, Fiona Kraft, Jerome Sydenham, Mira Ló, NIKKNAME und Zar

Die erste Runde DJ-Charts im Sommer. Dabei sind Charles Levine, Fiona Kraft, Jerome Sydenham, Mira Ló, NIKKNAME und Zar.

Tomcraft: Münchner DJ mit 49 Jahren verstorben

Von München aus ging es für Tomcraft zeitweise bis in die britischen Charts. Nun erreicht uns die Meldung von seinem Tod.

Street Parade Zürich: Das Line-up für 2024 steht

Auch dieses Jahr werden sich Hunderttausende am Zürichsee versammeln, um gemeinsam auf der größten Technoparty der Welt zu tanzen.

Dekmantel: Große Compilation zum Festivaljubiläum angekündigt

Neben neuen Tracks von Karenn und Jeff Mills haben auch Kode9 und Steffi zur Compilation „A Decade Of Dekmantel Festival” beigetragen.

„Feiern bis zum Untergang”: Arte zeigt Kurz-Doku zur Realitätsflucht auf dem Dancefloor

Dank Tiefbasskommando und Gabber Industries weiß jetzt auch das Arte-Publikum, was Hacken mit Hardtechno zu tun hat.

„GAS”: Kompakt legt das Debüt-Album von Wolfgang Voigt neu auf

1996 erschien „GAS” auf Mille Plateaux und war seitdem nicht mehr erhältlich. Zum Jubiläum der Platte ändert das Kompakt Records.

„Die Hardtechno-Explosion”: Doku über niederländische Rave-Szene erschienen

In den Niederlanden tanzen 40.000 Menschen zu Hardtechno. Diese Doku zeigt, warum so viele Leute auf Presslufthammer-Techno stehen.

„L’Amour Toujours”: Über 360 Polizeieinsätze wegen ausländerfeindlicher Parolen

Eigentlich handelt der Welthit von Gigi D'Agostino von ewiger Liebe. Viele haben das zuletzt mit ausländerfeindlichem Gegröle verwechselt.

Pino D’Angiò: Italo-Disco-Legende verstorben

Als Teil von The Age of Love war Pino D'Angiò für eines der ersten und erfolgreichsten Trance-Stücke verantwortlich.
DJ Tomcraft (Foto: Presse)

Tomcraft: Münchner DJ mit 49 Jahren verstorben

Von München aus ging es für Tomcraft zeitweise bis in die britischen Charts. Nun erreicht uns die Meldung von seinem Tod.
Vogelperspektive auf die Street Parade 2022 auf dem

Street Parade Zürich: Das Line-up für 2024 steht

Auch dieses Jahr werden sich Hunderttausende am Zürichsee versammeln, um gemeinsam auf der größten Technoparty der Welt zu tanzen.
Blawan ist als Teil von Karenn auch auf der Dekmantel-Compilation vertreten (Foto: Yannick van de Wijngaert)

Dekmantel: Große Compilation zum Festivaljubiläum angekündigt

Neben neuen Tracks von Karenn und Jeff Mills haben auch Kode9 und Steffi zur Compilation „A Decade Of Dekmantel Festival” beigetragen.

„Feiern bis zum Untergang”: Arte zeigt Kurz-Doku zur Realitätsflucht auf dem Dancefloor

Dank Tiefbasskommando und Gabber Industries weiß jetzt auch das Arte-Publikum, was Hacken mit Hardtechno zu tun hat.
wolfgang voigt gas kompakt (Foto: Presse)

„GAS”: Kompakt legt das Debüt-Album von Wolfgang Voigt neu auf

1996 erschien „GAS” auf Mille Plateaux und war seitdem nicht mehr erhältlich. Zum Jubiläum der Platte ändert das Kompakt Records.

„Die Hardtechno-Explosion”: Doku über niederländische Rave-Szene erschienen

In den Niederlanden tanzen 40.000 Menschen zu Hardtechno. Diese Doku zeigt, warum so viele Leute auf Presslufthammer-Techno stehen.
Screenshot: Sylt-Video von Ende Mai

„L’Amour Toujours”: Über 360 Polizeieinsätze wegen ausländerfeindlicher Parolen

Eigentlich handelt der Welthit von Gigi D'Agostino von ewiger Liebe. Viele haben das zuletzt mit ausländerfeindlichem Gegröle verwechselt.
Pino D'Angiò (Foto: Presse)

Pino D’Angiò: Italo-Disco-Legende verstorben

Als Teil von The Age of Love war Pino D'Angiò für eines der ersten und erfolgreichsten Trance-Stücke verantwortlich.