burger
burger

Frank Farian: Deutscher Musikproduzent verstorben

Frank Farian ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Laut seiner Familie sei er in seinem Zuhause in Miami friedlich eingeschlafen. Farian gehörte zu den erfolgreichsten Pop-Musik-Produzenten seiner Zeit. Er wurde unter anderem für die Gründung von Boney M. und Milli Vanilli bekannt und verkaufte weltweit mehr als 800 Millionen Tonträger.

Zunächst war der in Rheinland-Pfalz als Franz Reuther geborene Produzent selbst als Sänger tätig. Er trat entweder unter dem Namen „Frankie Farian und die Schatten” mit seiner Band auf oder sang Schlagertitel wie „Dana My Love” oder „So muss Liebe sein”. Die Produktion und Vermarktung führte er damals schon in Eigenregie durch. In den Siebzigern gründete er die Band Boney M., die mit den Hits „Rasputin”, „Daddy Cool” oder „Rivers of Babylon” internationale Erfolge feierte. Mit acht Nummer-1-Hits in Deutschland, zwei in Großbritannien und international über 150 Millionen verkauften Tonträgern gilt die Band als eine der erfolgreichsten weltweit und hatte auch auf die Dance Music gravierenden Einfluss.

In den Achtzigern rief er die Band Milli Vanilli ins Leben, die es durch von Farian produzierte Hits zwischen R’n’B, Pop und Rap wie „Girl You Know It’s True” ebenfalls zu Weltruhm brachte. 1990 erhielt die Band einen Grammy. Dieser wurde der Gruppe aberkannt, als öffentlich wurde, dass die Frontsänger keines der Lieder selbst eingesungen hatten. Der Fall gilt bis heute als einer der größten Skandale der Musikgeschichte.

Während seiner Karriere arbeitete Farian unter anderem mit Künstlern wie Stevie Wonder, Meat Loaf und Terence Trent D’Arby zusammen.



News

Weiterlesen

Scooter: RTL Zwei zeigt Doku über H.P. Baxxter

Freunde von H. P. Baxxter sprechen über H. P. Baxxter – außerdem darf das Publikum endlich erfahren, wie der Scooter-Sound entsteht.

Scooter: RTL Zwei zeigt Doku über H.P. Baxxter

Freunde von H. P. Baxxter sprechen über H. P. Baxxter – außerdem darf das Publikum endlich erfahren, wie der Scooter-Sound entsteht.

„Dream Machines”: Buch über die Anfänge von elektronischer Musik im UK angekündigt

Von Avantgarde-Experimenten nach dem Zweiten Weltkrieg spannt Matthew Collin in „Dream Machines” einen Bogen bis Acid House und Electronica.

Radical Softness: Spendenaufruf für Beisetzung und Gedenkfeier

Nach dem plötzlichen Tod von Radical Softness bitten Freund:innen um finanzielle Unterstützung, um die anstehenden Kosten zu decken.

Berlin: Clubarbeitende gründen Gewerkschaft

Unterstützung komme aus allen Technoclubs, Namen wolle man aber keine nennen. Für den 1. Mai ist dafür ein Demo-Rave geplant.

Radical Softness: Berliner DJ überraschend verstorben 

Radical Softness hatte sich auf Partys wie Rawmantique, Gegen oder Possession mit ihren lebendigen Technosets einen Namen gemacht.

Barboncino Zwölphi: Café im Golden Pudel schließt

Das Barboncino Zwölphi im Obergeschoss des Hamburger Clubs stellt Ende Februar seinen Betrieb ein. Für das Café soll es aber weitergehen.

„The Carl Craig Story”: Doku über Detroit-Techno-Pionier gedreht

Die Kamera folgt Carl Craig um die Welt und soll zeigen, dass Touring als DJ nicht nur aus Rock'n'Roll-Lifestyle besteht.

Fred und Luna: Compost-Musiker an Krebs gestorben

Seine Musen waren zwei Schaufensterpuppen, nun ist der ehemalige Schallplattenunterhalter Rainer Buchmüller nach langer Krankheit gestorben.

VICE Deutschland: Magazin wird eingestellt

Der deutsche VICE-Ableger stellt Ende März seinen Betrieb ein – wohl aus unternehmerischen Beweggründen. Bereits im vergangenen Jahr meldete der Mutterkonzern Insolvenz an.

„Dream Machines”: Buch über die Anfänge von elektronischer Musik im UK angekündigt

Von Avantgarde-Experimenten nach dem Zweiten Weltkrieg spannt Matthew Collin in „Dream Machines” einen Bogen bis Acid House und Electronica.

Radical Softness: Spendenaufruf für Beisetzung und Gedenkfeier

Nach dem plötzlichen Tod von Radical Softness bitten Freund:innen um finanzielle Unterstützung, um die anstehenden Kosten zu decken.
Barkräfte (Foto: Alexis Waltz)

Berlin: Clubarbeitende gründen Gewerkschaft

Unterstützung komme aus allen Technoclubs, Namen wolle man aber keine nennen. Für den 1. Mai ist dafür ein Demo-Rave geplant.
Radical Softness (Foto: unbekannt)

Radical Softness: Berliner DJ überraschend verstorben 

Radical Softness hatte sich auf Partys wie Rawmantique, Gegen oder Possession mit ihren lebendigen Technosets einen Namen gemacht.
Barboncino Zwölphchen Pudel Instagram

Barboncino Zwölphi: Café im Golden Pudel schließt

Das Barboncino Zwölphi im Obergeschoss des Hamburger Clubs stellt Ende Februar seinen Betrieb ein. Für das Café soll es aber weitergehen.
Carl Craig (Foto: Bord Cadre Films)

„The Carl Craig Story”: Doku über Detroit-Techno-Pionier gedreht

Die Kamera folgt Carl Craig um die Welt und soll zeigen, dass Touring als DJ nicht nur aus Rock'n'Roll-Lifestyle besteht.

Fred und Luna: Compost-Musiker an Krebs gestorben

Seine Musen waren zwei Schaufensterpuppen, nun ist der ehemalige Schallplattenunterhalter Rainer Buchmüller nach langer Krankheit gestorben.

VICE Deutschland: Magazin wird eingestellt

Der deutsche VICE-Ableger stellt Ende März seinen Betrieb ein – wohl aus unternehmerischen Beweggründen. Bereits im vergangenen Jahr meldete der Mutterkonzern Insolvenz an.