burger
burger

Supercoolwicked: Vorwurf der körperlichen Gewalt gegen Omar-S

Supercoolwicked wirft Omar-S einen körperliche Gewalt vor. Die Sängerin aus Detroit, bürgerlich Morgan Hutson, habe den ebenfalls aus Detroit stammenden DJ und Producer wegen unbezahlter Lizenzgebühren von über 10.000 US-Dollar konfrontiert. Daraufhin habe er sie angegriffen. Der mutmaßliche Vorfall ereignete sich am 4. November bei einer Veranstaltung im Paramita Sound, einem Plattenladen in Detroit. Es gehe unter anderem um die Zusammenarbeit für den Track „What’s Good For The Goose”, der im Oktober 2021 auf Alex Omar Smiths, so Omar-S’ bürgerlicher Name, Label FXHE erschienen war.

„Er schrie ‚Fuck you bitch’ und griff mich körperlich an, wobei er auch ein Glas auf meinem Kopf zerschlug. Drei Männer waren notwendig, um diesen erwachsenen Mann von mir wegzuziehen, während er an meinen Haaren zerrte”, schreibt Hutson. „Das geschah in aller Öffentlichkeit, ohne Rücksicht darauf, wer es sah – viele taten das auch. Ich stehe noch unter Schock, verarbeite das immer noch und bin dabei, die notwendigen rechtlichen Schritte zu ergreifen.”

Einige Stunden nach dem mutmaßlichen Vorfall solidarisierte sich Paramita Sound mit der Betroffenen. „Wir stehen an der Seite von Morgan”, schreibt der Plattenladen. Der Veranstaltungsort nannte die mutmaßliche Auseinandersetzung zwischen den beiden „verwerflich”, „ekelhaft” und „inakzeptabel”. Der Veranstaltungsort distanziert sich von Smith und seinem Label.

Mehrere FXHE-Künstler:innen, darunter Fullbodydurag, John FM und JMT, verurteilten ebenfalls das Verhalten von Smith und distanzierten sich.

Am 6. November reagierte Smith mit Gegenvorwürfen. Wenn Künstler:innen dächten, er schulde ihnen noch Geld, sei er immer offen für Gespräche. Er selbst sei von Hutson tätlich angegriffen worden, wie Fotos im Post belegen sollen. „Ich fühle mich angegriffen und verletzt von den Lügen”, schrieb er. „Beschimpft zu werden, ist eine Sache, doch körperliche Misshandlung durch Supercoolwicked zu erleiden, ist eine andere.” Dass er die Künstlerin angegriffen habe, sei komplett aus der Luft gegriffen.



News

Weiterlesen

Ibiza: Line-Up für Solomun +1 steht fest

Solomun + 1 kehrt ins Pacha zurück. Mit dabei sind in diesem Sommer unter anderem DJ Gigolo, Marcel Dettmann und Dixon.

Ibiza: Line-Up für Solomun +1 steht fest

Solomun + 1 kehrt ins Pacha zurück. Mit dabei sind in diesem Sommer unter anderem DJ Gigolo, Marcel Dettmann und Dixon.

clubjobs.berlin: Jobplattform für das Berliner Nachtleben

Du lebst in Berlin und hast Lust, in einer Bar oder einem Club zu arbeiten? Dann bist du auf dieser neuen Webseite richtig.

Flughafen Tegel: Sub- und clubkulturelle Projektideen gesucht

Dir und deinen Berliner Freund:innen sind Vielfalt, Nachhaltigkeit und Inklusion wichtig? Ihr sucht einen Ort? Dann seid ihr hier richtig.

Chuck Roberts: House-Music-Sänger verstorben

Mit den Worten „In the beginning, there was Jack” verewigte sich Chuck Roberts in der House-Geschichte. Nun ist der Sänger verstorben.

Hive Festival: Besucher verstirbt auf Zeltplatz

Der 37-Jährige lag reglos vor einem Zelt. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Niedersachsen feststellen.

Daft Punk: Soloalbum von Thomas Bangalter erschienen

Zehn Stunden Musik auf zehn LPs für knackige 500 Euro? Unter anderem in diesem Format erscheint das neue Album von Thomas Bangalter.

Jamie xx: Zweites Album angekündigt

Zehn Jahre sind seit dem Debütalbum von Jamie xx vergangen. Für den Nachfolger musste er lang über sich nachdenken und ausgiebig surfen gehen.

MixesDB: Musikdatenbank für DJ-Sets schließt

Auf MixesDB finden sich mehr als 200.000 DJ-Sets mit Millionen von Track-IDs. Nun wird die Seite eingestellt.

!K7: DJ Boring mixt nächste DJ-Kicks

Der Londoner DJ hat zuletzt auf Gerd Jansons Label eine EP veröffentlicht. Nun darf er 24 Tracks für die DJ-Kicks-Reihe von !K7 mischen.
Schwuz Club (Foto: Martina Duenkelmann)

clubjobs.berlin: Jobplattform für das Berliner Nachtleben

Du lebst in Berlin und hast Lust, in einer Bar oder einem Club zu arbeiten? Dann bist du auf dieser neuen Webseite richtig.

Flughafen Tegel: Sub- und clubkulturelle Projektideen gesucht

Dir und deinen Berliner Freund:innen sind Vielfalt, Nachhaltigkeit und Inklusion wichtig? Ihr sucht einen Ort? Dann seid ihr hier richtig.

Chuck Roberts: House-Music-Sänger verstorben

Mit den Worten „In the beginning, there was Jack” verewigte sich Chuck Roberts in der House-Geschichte. Nun ist der Sänger verstorben.
Ferropolis, das Festivalgelände des Hive (Foto: Presse)

Hive Festival: Besucher verstirbt auf Zeltplatz

Der 37-Jährige lag reglos vor einem Zelt. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Niedersachsen feststellen.
Thomas Bangalter 2022 (Foto: unbekannt)

Daft Punk: Soloalbum von Thomas Bangalter erschienen

Zehn Stunden Musik auf zehn LPs für knackige 500 Euro? Unter anderem in diesem Format erscheint das neue Album von Thomas Bangalter.
Jamie xx (Foto: Alasdair McLellan)

Jamie xx: Zweites Album angekündigt

Zehn Jahre sind seit dem Debütalbum von Jamie xx vergangen. Für den Nachfolger musste er lang über sich nachdenken und ausgiebig surfen gehen.
Auf MixesDB finden sich u.a. die Track-IDs zahlloser DJ-Sets. (Abbildung: Screenshot)

MixesDB: Musikdatenbank für DJ-Sets schließt

Auf MixesDB finden sich mehr als 200.000 DJ-Sets mit Millionen von Track-IDs. Nun wird die Seite eingestellt.

!K7: DJ Boring mixt nächste DJ-Kicks

Der Londoner DJ hat zuletzt auf Gerd Jansons Label eine EP veröffentlicht. Nun darf er 24 Tracks für die DJ-Kicks-Reihe von !K7 mischen.