burger
burger

Vienna Club Commission: So unsicher ist das Wiener Nachtleben

Weiblich, queer und POC: Diese Gruppen erleben im Wiener Nachtleben die meisten Übergriffe. Das ergibt eine Studie zum Thema „Safer Nightlife”, die von der Vienna Club Commission (VCC) durchgeführt wurde. In Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut EDUCULT wurden zwischen März und April über 2300 Personen befragt.

Zwei Drittel aller Befragten haben bereits Diskrinimierung oder Belästigung im Wiener Nachtleben erlebt. Außerdem hätten drei von vier befragten Personen mindestens eine sexualisierte Belästigung erfahren. Dennoch schätzt eine Mehrheit der Studienteilnehmer:innen das eigene Sicherheitsgefühl als „eher hoch” ein.

Ein möglicher Grund: Bei der Frage nach Diskriminierungserfahrungen in Clubs hängen die Ergebnisse der Umfrage stark von Merkmalen wie Geschlecht, Ethnizität oder sexueller Orientierung ab. Das hat zur Folge, dass jede dritte Frau (cis) und 38 Prozent der trans, fluid, queer und nicht-binären Personen ein Gefühl der Unsicherheit im Wiener Nachtleben empfinden. Zudem haben Befragte, die sich als PoC/BIPoC identifizieren, doppelt so viele Erfahrungen mit Diskriminierung gemacht wie Weiße.

Die Wiener Clubs und Veranstaltungsorte symbolisieren für viele Menschen kulturell relevante Orte des sozialen Austauschs. Zur Verbesserung des Sicherheitsgefühls könnte ein besser geschultes Security-, Club- und Barpersonal der Schlüssel sein, wie aus den Umfrageergebnissen hervorgeht. Auch Awarenessteams, diskriminierungssensible Veranstaltungsregeln oder eine strikte Türpolitik stehen als Strategien zur Verbesserung im Vordergrund.

Die umfassende Studie „Sicheres Nachtleben in Wien” lässt sich hier abrufen.



News

Weiterlesen

Jesper Skibsby von WARM: „Das Geld der Verwertungsgesellschaften steht dir als Musiker:in zu”

Wie kommen Musiker:innen zu ihrem Geld, wenn ihre Musik im Radio läuft? Hier erfahrt ihr, wie Jesper Skibsky da mit dem Service WARM hilft.

Jesper Skibsby von WARM: „Das Geld der Verwertungsgesellschaften steht dir als Musiker:in zu”

Wie kommen Musiker:innen zu ihrem Geld, wenn ihre Musik im Radio läuft? Hier erfahrt ihr, wie Jesper Skibsky da mit dem Service WARM hilft.

I Hate Models: Festival sagt Auftritt nach Privatjet-Anfrage ab

Nachdem es zwischen Künstler und dem Festival Le Bon Air Streitigkeiten über das Transportmittel gab, wurde I Hate Models' Gig abgesagt.

Warschau: Ausstellung zur Clubkultur Polens nach 1989

Die Ausstellung „EUFORIA” gewährt einen Einblick in die Entwicklung der Warschauer Clubkultur nach 1989 – dem Ende des Kommunismus.

AlphaTheta: Tragbarer Lautsprecher für kabelloses DJing

Acht Stunden Akkulaufzeit und SoundLink-Technologie – AlphaTheta veröffentlicht einen mobilen DJ-Lautsprecher.

Leeroy Thornhill: Keyboarder veröffentlicht Erinnerungen über seine Zeit mit The Prodigy

Leeroy Thornhill gehört zur Kernbesetzung von The Prodigy. Der Keyboarder und DJ erregte auch mit seinem eigenwilligen Tanzstil Aufsehen.

Strichka: Kiewer Festival veröffentlicht Line-up zum zehnten Geburtstag

Im zweiten Jahr in Folge findet das Strichka während des Krieges statt. Dennoch treten 50 Acts aus der Ukraine und der ganzen Welt auf.

Initiative Musik: Programm zur Technikförderung in Musikspielstätten kommt

„PlugIn” soll die darbende Clublandschaft in puncto Technik stärken. Bewerbungen werden im Juni entgegengenommen.

Lorrain de Silva über Best Nights VC: „Technologie muss Leute im echten Leben zusammenbringen”

Weniger Dopamin und mehr Serotonin, lautet das Motto von Best Nights VC. Managing Director Lorrain de Silva erklärt, was damit gemeint ist.

Wien: Green Club Guide für nachhaltigere Clubszene veröffentlicht

Die Vienna Club Commission will Klimaschutz im Club etablieren. Ein neues Handbuch soll der Wiener Clubszene dabei helfen.
I Hate Models (Foto: Presse)

I Hate Models: Festival sagt Auftritt nach Privatjet-Anfrage ab

Nachdem es zwischen Künstler und dem Festival Le Bon Air Streitigkeiten über das Transportmittel gab, wurde I Hate Models' Gig abgesagt.

Warschau: Ausstellung zur Clubkultur Polens nach 1989

Die Ausstellung „EUFORIA” gewährt einen Einblick in die Entwicklung der Warschauer Clubkultur nach 1989 – dem Ende des Kommunismus.
Mit dem Pioneer DJ „Wave-Eight” lassen sich kabellos Partys veranstalten (Foto: Alpha Teta)

AlphaTheta: Tragbarer Lautsprecher für kabelloses DJing

Acht Stunden Akkulaufzeit und SoundLink-Technologie – AlphaTheta veröffentlicht einen mobilen DJ-Lautsprecher.
Leeroy Paul Thornhill (Foto: Elena Sadchikova, 2015)

Leeroy Thornhill: Keyboarder veröffentlicht Erinnerungen über seine Zeit mit The Prodigy

Leeroy Thornhill gehört zur Kernbesetzung von The Prodigy. Der Keyboarder und DJ erregte auch mit seinem eigenwilligen Tanzstil Aufsehen.

Strichka: Kiewer Festival veröffentlicht Line-up zum zehnten Geburtstag

Im zweiten Jahr in Folge findet das Strichka während des Krieges statt. Dennoch treten 50 Acts aus der Ukraine und der ganzen Welt auf.
Das Blitz in München (Foto: Simon Vorhammer)

Initiative Musik: Programm zur Technikförderung in Musikspielstätten kommt

„PlugIn” soll die darbende Clublandschaft in puncto Technik stärken. Bewerbungen werden im Juni entgegengenommen.
BNVC Managing Director Lorrain de Silva (Foto: Presse)

Lorrain de Silva über Best Nights VC: „Technologie muss Leute im echten Leben zusammenbringen”

Weniger Dopamin und mehr Serotonin, lautet das Motto von Best Nights VC. Managing Director Lorrain de Silva erklärt, was damit gemeint ist.
So stellen sich die Wiener Grünen einen klimakompatibleren Gürtel bei Nacht vor (Illustration: Die Grünen der Stadt Wien)

Wien: Green Club Guide für nachhaltigere Clubszene veröffentlicht

Die Vienna Club Commission will Klimaschutz im Club etablieren. Ein neues Handbuch soll der Wiener Clubszene dabei helfen.