burger
burger

Donna Summer: Nachlass der Disco-Legende wird versteigert

Elf Jahre nach Donna Summers Tod versteigert nun das Auktionshaus Christie’s Teile des Nachlasses der US-Sängerin. Die Auktionsmasse umfasst eine Sammlung von Kleidern, handgeschriebene Songtexte und Fotoabzüge für Plattencover.

Die Onlineauktion findet zwischen dem 15. und dem 29. Juni statt. Dort kommen auch private Polaroidfotos, Summers Malereien und ihre Goldauszeichnungen der Recording Industry Association of America (RIAA) unter den Hammer. Der geschätzte Einzelwert der Stücke liegt zwischen 3000 und 6000 US-Dollar. Eine Aufstellung aller Stücke mit dazugehörigen Preisspannen gibt es auf der Seite des Auktionators.

Christie’s rechnet mit Einnahmen zwischen 200.000 und 300.000 US-Dollar. Auf Wunsch der Familie Summer gehen Teile der Erlöse an wohltätige Organisationen, die Donna Summer am Herzen lagen. Darunter sind die Save the Music Foundation und die Elton John AIDS Foundation. Außerdem gehen Spenden an das St. Jude Children’s Research Hospital in Tennessee, das unter anderem Tumore und Blutkrebs bei Kindern behandelt.

Donna Summer starb 2012 an Lungenkrebs. Als vielseitige Sängerin und Songwriterin war sie in den Sparten Funk, Gospel und Rock aktiv. Stilprägend waren ihre Disco-Nummern, die in Zusammenarbeit mit Giorgio Moroder entstanden. Gerade der Song „I Feel Love” gilt als Pionierleistung im Bereich der elektronischen Musik. Der pulsierende Clubbeat wurde immer wieder referenziert, kürzlich etwa auf Beyoncés Song „Summer Renaissance”. Zu weiteren Hits gehören etwa „Love to Love You Baby”,She Works Hard for the Money” und auch „Hot Stuff”.

Die Auktion wurde vor dem Erscheinen der Dokumentation Love to Love You, Donna Summer am 19. Mai bekanntgegeben. Der Filmemacher Roger Ross Williams und Donna Summers Tochter Brooklyn produzierten die Biografie für den Bezahlsender HBO.



News

Weiterlesen

Vienna After Dark: Internationale Konferenz für Clubkultur findet in Wien statt

Über 125 Expert:innen aus 15 Ländern werden bei Vienna After Dark an drei Tagen zu Themen des urbanen Nachtlebens sprechen.

Vienna After Dark: Internationale Konferenz für Clubkultur findet in Wien statt

Über 125 Expert:innen aus 15 Ländern werden bei Vienna After Dark an drei Tagen zu Themen des urbanen Nachtlebens sprechen.

Dario G: Trance-DJ und -Produzent verstorben

Mit Dance-Hits wie „Sunchyme” und „Carnaval de Paris” wurde Paul Spencer bekannt. Kürzlich ist er im Alter von 53 Jahren gestorben.

Berlin: Westend soll zum Standort für neue Clubs werden

Mindestens drei Räume sollen für Clubs genutzt werden, heißt es in einem Antrag, der in der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen wurde.

Legal: Mietvertrag des Münchner Clubs verlängert

In einem guten Jahr mauserte sich das Legal zu einer der beliebtesten Münchner Örtlichkeiten. Nun gibt es Nachrichten zur Zukunft des Kellerclubs am Sendlinger Tor.

Skee Mask: Viertes Album veröffentlicht

Auch das vierte Skee-Mask-Album, „Resort”, ist unangekündigt auf seinem Stammlabel Ilian Tape erschienen.

Europäischer Drogenbericht 2024: So verändert sich das Konsumverhalten in der EU

Während der Konsum von synthetischen Substanzen stark zunimmt, gehört Kokain immer häufiger zu den Todesursachen bei Überdosen.

Ibiza: Line-Up für Solomun +1 steht fest

Solomun + 1 kehrt ins Pacha zurück. Mit dabei sind in diesem Sommer unter anderem DJ Gigolo, Marcel Dettmann und Dixon.

clubjobs.berlin: Jobplattform für das Berliner Nachtleben

Du lebst in Berlin und hast Lust, in einer Bar oder einem Club zu arbeiten? Dann bist du auf dieser neuen Webseite richtig.

Flughafen Tegel: Sub- und clubkulturelle Projektideen gesucht

Dir und deinen Berliner Freund:innen sind Vielfalt, Nachhaltigkeit und Inklusion wichtig? Ihr sucht einen Ort? Dann seid ihr hier richtig.
Dario G (Foto: Instagram / dariogofficial)

Dario G: Trance-DJ und -Produzent verstorben

Mit Dance-Hits wie „Sunchyme” und „Carnaval de Paris” wurde Paul Spencer bekannt. Kürzlich ist er im Alter von 53 Jahren gestorben.
Das Berliner ICC (Foto: Landesdenkmalamt Berlin, Anne Herdin)

Berlin: Westend soll zum Standort für neue Clubs werden

Mindestens drei Räume sollen für Clubs genutzt werden, heißt es in einem Antrag, der in der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen wurde.
Das Legal (Foto: Philipp Fritz)

Legal: Mietvertrag des Münchner Clubs verlängert

In einem guten Jahr mauserte sich das Legal zu einer der beliebtesten Münchner Örtlichkeiten. Nun gibt es Nachrichten zur Zukunft des Kellerclubs am Sendlinger Tor.
Skee Mask (Foto: Presse)

Skee Mask: Viertes Album veröffentlicht

Auch das vierte Skee-Mask-Album, „Resort”, ist unangekündigt auf seinem Stammlabel Ilian Tape erschienen.
Drogen (Foto: Colin Davis)

Europäischer Drogenbericht 2024: So verändert sich das Konsumverhalten in der EU

Während der Konsum von synthetischen Substanzen stark zunimmt, gehört Kokain immer häufiger zu den Todesursachen bei Überdosen.
Solomun mit DJ Koze im Pacha 2023(Foto: Stephen Hunt / 2023)

Ibiza: Line-Up für Solomun +1 steht fest

Solomun + 1 kehrt ins Pacha zurück. Mit dabei sind in diesem Sommer unter anderem DJ Gigolo, Marcel Dettmann und Dixon.
Schwuz Club (Foto: Martina Duenkelmann)

clubjobs.berlin: Jobplattform für das Berliner Nachtleben

Du lebst in Berlin und hast Lust, in einer Bar oder einem Club zu arbeiten? Dann bist du auf dieser neuen Webseite richtig.

Flughafen Tegel: Sub- und clubkulturelle Projektideen gesucht

Dir und deinen Berliner Freund:innen sind Vielfalt, Nachhaltigkeit und Inklusion wichtig? Ihr sucht einen Ort? Dann seid ihr hier richtig.