burger
burger

JoJo Baby: Chicagoer Party-Ikone und Dragqueen verstorben

Die Chicagoer Clubszene nimmt Abschied von einem Star der LGBTQ+-Community – JoJo Baby ist am 14. März im Alter von 51 Jahren an Krebs gestorben. Den Tod der Dragqueen und Multimedia-Künstlerin gaben die Chicagoer Clubs Smartbar und Metro vergangenen Dienstag bekannt .

In der Smartbar veranstaltete JoJo Baby zuletzt die legendäre wöchentliche Underground-House- und Disco-Partyreihe QUEEN!. Als Club-Kid aus der maßgeblichen Clique um Persönlichkeiten wie Michael Alig prägte die Dragqueen zunächst das Nachtleben New Yorks und kreierte später in den Clubs von Chicago eine Atmosphäre der Akzeptanz und Freude.

Joe Shanahan, Gründer von Smartbar and Metro, sagte, JoJo Baby habe stets „den Rahmen gesprengt” und sei eine „einzigartige Performance-Künstlerin auf höchstem Niveau” gewesen.

Dass JoJo Baby an Krebs erkrankt ist, war bereits seit längerer Zeit bekannt. So veranstaltete die Smartbar am 3. Dezember 2022 eine Benefizveranstaltung, um die anfallenden Behandlungskosten zu decken.

In aufwändigen, selbstgemachten Kostümen begrüßte JoJo Baby jahrzehntelang Partygänger:innen an der Tür und feierte auf der Tanzfläche – und das lange vor ihrem 21. Lebensjahr. Mal als Marie-Antoinette, mal als Star Wars-Wookiee – JoJo Babys Vorstellungskraft zur kreativen Selbstinszenierung kannte keine Grenzen. Mit Nadel und Faden zauberte die Dragqueen aus langweiliger Flohmarktausbeute glitzernde Kostüme. 

Neben ihrem Wirken in Nachtclubs war JoJo Baby als Puppenmacherin tätig. Einige ihrer Arbeiten waren in Museumsausstellungen zu sehen. Als Friseurin kreierte Jojo Baby darüber hinaus sagenumwobene Looks – darunter auch die weltberühmten Frisuren des ehemaligen Chicago-Bulls-Stars Dennis Rodman.

Clive Baker war von JoJo Babys Wirken derart angetan, dass er dieser 2010 einen 86-minütigen gleichnamigen Dokumentarfilm widmete.  Darüber hinaus war die Dragqueen als originäres Club-Kid auch im Film Party Monster mit Macaulay Culkin zu sehen.

Es wurde eine GoFundMe-Seite eingerichtet, um JoJo Babys Familie bei der Beerdigung zu unterstützen.



News

Weiterlesen

James Chance: Begründer des Punk-Funk verstorben

Mit seinen energiegeladenen Auftritten prägte er New Yorks No-Wave-Szene. Nun ist James Chance im Alter von 71 Jahren gestorben.

James Chance: Begründer des Punk-Funk verstorben

Mit seinen energiegeladenen Auftritten prägte er New Yorks No-Wave-Szene. Nun ist James Chance im Alter von 71 Jahren gestorben.

Saarbrücken: Illegaler Rave vor Aussichtsturm

Der Schwarzenbergturm in Saarbrücken wurde vergangenes Wochenende Schauplatz einer Technoparty – über 600 Menschen waren vor Ort.

Fuse Brüssel: Jubiläums-Compilation angekündigt

Kaum ein Club in Europa steht so sehr für Traditionstechno wie das Fuse in Brüssel. Nun erscheint eine Compilation zum 30. Geburtstag.

Aphex Twin: „Selected Ambient Works II” wird neu veröffentlicht

Das 1994 erschienene Album gehört zu den Klassikern des Ambient-Genres. Warp Records legt es nach 30 Jahren neu auf.

Vienna After Dark: Internationale Konferenz für Clubkultur findet in Wien statt

Über 125 Expert:innen aus 15 Ländern werden bei Vienna After Dark an drei Tagen zu Themen des urbanen Nachtlebens sprechen.

Dario G: Trance-DJ und -Produzent verstorben

Mit Dance-Hits wie „Sunchyme” und „Carnaval de Paris” wurde Paul Spencer bekannt. Kürzlich ist er im Alter von 53 Jahren gestorben.

Berlin: Westend soll zum Standort für neue Clubs werden

Mindestens drei Räume sollen für Clubs genutzt werden, heißt es in einem Antrag, der in der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen wurde.

Legal: Mietvertrag des Münchner Clubs verlängert

In einem guten Jahr mauserte sich das Legal zu einer der beliebtesten Münchner Örtlichkeiten. Nun gibt es Nachrichten zur Zukunft des Kellerclubs am Sendlinger Tor.

Skee Mask: Viertes Album veröffentlicht

Auch das vierte Skee-Mask-Album, „Resort”, ist unangekündigt auf seinem Stammlabel Ilian Tape erschienen.
Schwarzenbergturm, Saarbrücken (Foto: Kondephy)

Saarbrücken: Illegaler Rave vor Aussichtsturm

Der Schwarzenbergturm in Saarbrücken wurde vergangenes Wochenende Schauplatz einer Technoparty – über 600 Menschen waren vor Ort.
Das FUSE in Brüssel (Foto: Stijn Vanderdeelen)

Fuse Brüssel: Jubiläums-Compilation angekündigt

Kaum ein Club in Europa steht so sehr für Traditionstechno wie das Fuse in Brüssel. Nun erscheint eine Compilation zum 30. Geburtstag.
Aphex Twin 1994 (Foto: Sam Robinson)

Aphex Twin: „Selected Ambient Works II” wird neu veröffentlicht

Das 1994 erschienene Album gehört zu den Klassikern des Ambient-Genres. Warp Records legt es nach 30 Jahren neu auf.
Club U, Wien (Foto: Presse)

Vienna After Dark: Internationale Konferenz für Clubkultur findet in Wien statt

Über 125 Expert:innen aus 15 Ländern werden bei Vienna After Dark an drei Tagen zu Themen des urbanen Nachtlebens sprechen.
Dario G (Foto: Instagram / dariogofficial)

Dario G: Trance-DJ und -Produzent verstorben

Mit Dance-Hits wie „Sunchyme” und „Carnaval de Paris” wurde Paul Spencer bekannt. Kürzlich ist er im Alter von 53 Jahren gestorben.
Das Berliner ICC (Foto: Landesdenkmalamt Berlin, Anne Herdin)

Berlin: Westend soll zum Standort für neue Clubs werden

Mindestens drei Räume sollen für Clubs genutzt werden, heißt es in einem Antrag, der in der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen wurde.
Das Legal (Foto: Philipp Fritz)

Legal: Mietvertrag des Münchner Clubs verlängert

In einem guten Jahr mauserte sich das Legal zu einer der beliebtesten Münchner Örtlichkeiten. Nun gibt es Nachrichten zur Zukunft des Kellerclubs am Sendlinger Tor.
Skee Mask (Foto: Presse)

Skee Mask: Viertes Album veröffentlicht

Auch das vierte Skee-Mask-Album, „Resort”, ist unangekündigt auf seinem Stammlabel Ilian Tape erschienen.