burger
burger

Plagiatsvorwürfe: Anfisa Letyago soll sich bei Donato Dozzy bedient haben

Die DJ und Producerin Anfisa Letyago soll in ihrem neuesten Track „Rosso Profondo” Motive aus Donato Dozzys „Parola (Rework)” kopiert haben. Zum ersten Mal wurden die Vorwürfe in einem Artikel des italienischen Soundwall-Magazins geäußert. Marco Shuttle gehört zu den kritischen Stimmen, die sich ihnen angeschlossen haben.

Der Vorwurf des Plagiats steht also im Raum. Auf Facebook schreibt Shuttle: „… es gibt Grenzen darin, wie sich jemand beim geistigen Eigentum eines Künstlers bedienen darf, in diesem Fall ist es das von #donatodozzy […] Gut gemacht, Damir Ivic und Soundwall, dass ihr euch entschieden habt, diese Täuschung zu enthüllen”.

„Rosso Profondo” ist am 14. Oktober erschienen, noch am selben Tag erschien der Beitrag bei Soundwall. Die markante Signatur von Dozzys Techno-Stück, der repetitive Einsatz des Vocals – gesungen von Anna Caragnano –, sei bei Letyago in sehr ähnlicher Form vorhanden. Letyago sang das Vocal ihres Tracks übrigens selbst ein.

Letyago streitet die Vorwürfe derweil ab: Sie halte sie für „nicht fundiert” und sie würden sie „sprachlos” machen, erklärte sie gegenüber Resident Advisor. Weiter heißt es von ihrer Seite: „Ich war sehr überrascht, als ich den Artikel von Soundwall gelesen habe. Der Titel sagt unverblümt, dass ich den Track ‚offenkundig kopiert’ habe, und das ist falsch. Beide Tracks unterscheiden sich auf vielen Ebenen: Im Songwriting, im Beat, in der Melodie und der allgemeinen Absicht.”

Auch Dozzy gab bei Resident Advisor ein Statement ab. Zwar sehe er durchaus  „Ähnlichkeiten” in beiden Stücken, dem Plagiatsvorwurf von Ivic und Shuttle wolle er sich allerdings nicht anschließen.

Da in diesem Sinne davon auszugehen ist, dass Dozzy keine rechtliche Prüfung in Gang bringen wird, bleibt es wohl den Zuhörenden selbst überlassen, ein Urteil zu fällen. Beide Tracks sind hier nachzuhören:



News

Weiterlesen

„Dream Machines”: Buch über die Anfänge von elektronischer Musik im UK angekündigt

Von Avantgarde-Experimenten nach dem Zweiten Weltkrieg spannt Matthew Collin in „Dream Machines” einen Bogen bis Acid House und Electronica.

„Dream Machines”: Buch über die Anfänge von elektronischer Musik im UK angekündigt

Von Avantgarde-Experimenten nach dem Zweiten Weltkrieg spannt Matthew Collin in „Dream Machines” einen Bogen bis Acid House und Electronica.

Radical Softness: Spendenaufruf für Beisetzung und Gedenkfeier

Nach dem plötzlichen Tod von Radical Softness bitten Freund:innen um finanzielle Unterstützung, um die anstehenden Kosten zu decken.

Berlin: Clubarbeitende gründen Gewerkschaft

Unterstützung komme aus allen Technoclubs, Namen wolle man aber keine nennen. Für den 1. Mai ist dafür ein Demo-Rave geplant.

Radical Softness: Berliner DJ überraschend verstorben 

Radical Softness hatte sich auf Partys wie Rawmantique, Gegen oder Possession mit ihren lebendigen Technosets einen Namen gemacht.

Barboncino Zwölphi: Café im Golden Pudel schließt

Das Barboncino Zwölphi im Obergeschoss des Hamburger Clubs stellt Ende Februar seinen Betrieb ein. Für das Café soll es aber weitergehen.

„The Carl Craig Story”: Doku über Detroit-Techno-Pionier gedreht

Die Kamera folgt Carl Craig um die Welt und soll zeigen, dass Touring als DJ nicht nur aus Rock'n'Roll-Lifestyle besteht.

Fred und Luna: Compost-Musiker an Krebs gestorben

Seine Musen waren zwei Schaufensterpuppen, nun ist der ehemalige Schallplattenunterhalter Rainer Buchmüller nach langer Krankheit gestorben.

VICE Deutschland: Magazin wird eingestellt

Der deutsche VICE-Ableger stellt Ende März seinen Betrieb ein – wohl aus unternehmerischen Beweggründen. Bereits im vergangenen Jahr meldete der Mutterkonzern Insolvenz an.

Classic Trance Database: Archiv mit 155.000 Tracks veröffentlicht

Im Zuge einer Buchrecherche hat der Autor Koncz Dávid ein umfassendes Archiv des Trance-Genres zusammengetragen.

Radical Softness: Spendenaufruf für Beisetzung und Gedenkfeier

Nach dem plötzlichen Tod von Radical Softness bitten Freund:innen um finanzielle Unterstützung, um die anstehenden Kosten zu decken.
Barkräfte (Foto: Alexis Waltz)

Berlin: Clubarbeitende gründen Gewerkschaft

Unterstützung komme aus allen Technoclubs, Namen wolle man aber keine nennen. Für den 1. Mai ist dafür ein Demo-Rave geplant.
Radical Softness (Foto: unbekannt)

Radical Softness: Berliner DJ überraschend verstorben 

Radical Softness hatte sich auf Partys wie Rawmantique, Gegen oder Possession mit ihren lebendigen Technosets einen Namen gemacht.
Barboncino Zwölphchen Pudel Instagram

Barboncino Zwölphi: Café im Golden Pudel schließt

Das Barboncino Zwölphi im Obergeschoss des Hamburger Clubs stellt Ende Februar seinen Betrieb ein. Für das Café soll es aber weitergehen.
Carl Craig (Foto: Bord Cadre Films)

„The Carl Craig Story”: Doku über Detroit-Techno-Pionier gedreht

Die Kamera folgt Carl Craig um die Welt und soll zeigen, dass Touring als DJ nicht nur aus Rock'n'Roll-Lifestyle besteht.

Fred und Luna: Compost-Musiker an Krebs gestorben

Seine Musen waren zwei Schaufensterpuppen, nun ist der ehemalige Schallplattenunterhalter Rainer Buchmüller nach langer Krankheit gestorben.

VICE Deutschland: Magazin wird eingestellt

Der deutsche VICE-Ableger stellt Ende März seinen Betrieb ein – wohl aus unternehmerischen Beweggründen. Bereits im vergangenen Jahr meldete der Mutterkonzern Insolvenz an.
Trance-Producer Darude bei einem Gig im August 2004 (Foto: Jahernan)

Classic Trance Database: Archiv mit 155.000 Tracks veröffentlicht

Im Zuge einer Buchrecherche hat der Autor Koncz Dávid ein umfassendes Archiv des Trance-Genres zusammengetragen.