burger
burger
burger

New York: Prävention gegen Drogentod in Bars und Club

In New York tritt ab dem 11. Januar 2023 ein Gesetz in Kraft, das helfen soll, tötliche Überdosierungen von Opioiden zu verhindern. Clubs und Bars erhalten dafür kostenlose Kits mit dem Gegenmittel Naloxon sowie regelmäßige Schulungen.     

Bürgermeister Eric Adams erklärt, das Gesetz mit dem Namen Intro 56 solle den rasanten Anstieg an Todesfällen durch Drogenüberdosis eindämmen. Nachtclubs und Bars werden dafür Naloxon-Kits von Narcan zur Verfügung gestellt, so der Bürgermeister. Darüber hinaus seien Schulungen geplant zur Verabreichung des Arzneimittels, heißt es weiter. 

Das Land verzeichnet in den letzten Jahren eine Fentanyl-Krise, welche sich stetig verschlimmert. In New York wurden 2020 von 100.000 Einwohner:innen etwa 30 durch Opioide getötet. 2019 waren es nur etwa 22. Das neue Gesetz kommt ein Jahr nach der Einführung von Überdosierung-Präventionszentren sowie dem breiteren Zugang zu Fentanyl-Teststreifen.  

News

Weiterlesen

USA: Visakosten für Künstler:innen sollen steigen

Ausländische Acts müssen in Zukunft für ein Visa tiefer in die Tasche greifen, wenn sie in den USA spielen wollen. Das fordert das Heimatschutzministerium.

USA: Visakosten für Künstler:innen sollen steigen

Ausländische Acts müssen in Zukunft für ein Visa tiefer in die Tasche greifen, wenn sie in den USA spielen wollen. Das fordert das Heimatschutzministerium.

Berlin: Projekt Jugendkulturkarte gestartet

Gratis in den Club dank staatlicher Förderung? In Berlin ist das im Frühling für junge Menschen mit der Jugendkulturkarte möglich.

Berghain: Komplette Räumung nach Feueralarm

Während des CTM Festivals wurde am Sonntag wegen eines Feueralarms das Berghain geräumt. Erfahrt hier mehr.

Sven Väth: Razzia während Set in Bangkok

Die Polizei stürmte den thailändischen Club V12, Sven Väth musste sein DJ-Set abbrechen. Das ist bislang zum Vorfall bekannt.

Innsbruck: Club Commission präsentiert Forderungspaket

Im Dezember wurden auf einer Party in Tirol neun Frauen bewusstlos. Die Innsbruck Club Commission kritisiert das Verhalten der Polizei.

Power Life Stream: Benefiz-Stream für ukrainische Krankenhäuser

Marcel Dettmann, Âme, Cinthie und weitere spielen am Samstag im „Power Life Stream”, um Spenden für ukrainische Krankenhäuser zu sammeln.

Beatport: Musikplattform erwirbt Mehrheit am IMS

Der Online-Store Beatport hat die Mehrheitsanteile am International Music Summit erworben. Lest hier die Statements der Verantwortlichen.

Berlin: 300 Polizeibeamt:innen sprengen Drogentaxi-Ring

Heute Morgen fanden in Berlin mehrere Razzien statt, deren Ziel sogenannte Kokstaxis waren. Die Polizei war mit 300 Beamt:innen im Einsatz.

Native Instruments: Entlassungen stehen bevor

Soundwide, die Muttergesellschaft von Native Instruments, iZotope und weiteren Firmen, entlässt acht Prozent der Belegschaft.
SchwuZ (Foto: Martina Duenkelmann)

Berlin: Projekt Jugendkulturkarte gestartet

Gratis in den Club dank staatlicher Förderung? In Berlin ist das im Frühling für junge Menschen mit der Jugendkulturkarte möglich.

Berghain: Komplette Räumung nach Feueralarm

Während des CTM Festivals wurde am Sonntag wegen eines Feueralarms das Berghain geräumt. Erfahrt hier mehr.
Sven Vaeth by Daniel Woeller 4

Sven Väth: Razzia während Set in Bangkok

Die Polizei stürmte den thailändischen Club V12, Sven Väth musste sein DJ-Set abbrechen. Das ist bislang zum Vorfall bekannt.

Innsbruck: Club Commission präsentiert Forderungspaket

Im Dezember wurden auf einer Party in Tirol neun Frauen bewusstlos. Die Innsbruck Club Commission kritisiert das Verhalten der Polizei.

Power Life Stream: Benefiz-Stream für ukrainische Krankenhäuser

Marcel Dettmann, Âme, Cinthie und weitere spielen am Samstag im „Power Life Stream”, um Spenden für ukrainische Krankenhäuser zu sammeln.
Beatport

Beatport: Musikplattform erwirbt Mehrheit am IMS

Der Online-Store Beatport hat die Mehrheitsanteile am International Music Summit erworben. Lest hier die Statements der Verantwortlichen.
polizei

Berlin: 300 Polizeibeamt:innen sprengen Drogentaxi-Ring

Heute Morgen fanden in Berlin mehrere Razzien statt, deren Ziel sogenannte Kokstaxis waren. Die Polizei war mit 300 Beamt:innen im Einsatz.
Firmensitz von Native Instruments in Berlin (Foto: Presse)

Native Instruments: Entlassungen stehen bevor

Soundwide, die Muttergesellschaft von Native Instruments, iZotope und weiteren Firmen, entlässt acht Prozent der Belegschaft.