burger
burger
burger

Lunchmeat Festival: Das Line-up steht fest

- Advertisement -

Das zukunftsorientierte Lunchmeat verbindet elektronische Musik, Science Fiction und neue Medienkunst in Prag. Vom 26. September bis 1. Oktober 2022 wird auf dem Festival neben einer ausgewählten musikalischen Kuration auch ein spektakuläres Kunstprogramm präsentiert, das von einer eigens für das Festival entwickelten künstlichen Intelligenz unterstützt wird.

Progressiv gestaltet sich auch das Line-up des Festivals, das nun endgültig feststeht. Dabei sind hochkarätige Acts wie Squarepusher, μ-Ziq oder Blackhaine, die für ein besonderes Tanzerlebnis im lokalen Club Ankali sorgen. Die Besucher:innen erwartet ein innovatives Repertoire an experimenteller Musik, unter anderen vom britischen Bassveteran Kuedo, Lee Gamble und Weightless-Kreator Mumdance. Neben audiovisuellen Gigs und hochmodernen Konzerten gibt es ein spannendes Symposium in der Ausstellungshalle Veletržní Palác über digitale Kunst, das von Workshops und Panels begleitet wird.

Collectif Coin Lunchmeat by Eli

Geschaffen von der Philosophin Dita Malečková und dem Analysten Jan Tyl wird die „digitale Mitarbeiterin” Molly die Kommunikation mit den Fans übernehmen, Kurzbiografien zu den Musiker:innen verfassen und auf die Vorteile der Digitalisierung hinweisen. Sogar die Eröffnungsrede des Festivals wurde von der künstlichen Intelligenz geschrieben, die durch die Verwendung von Transformatoren aus einem Deep Neural Network, einem selbstlernenden Netzwerk, entstanden ist. Stellt sich nur die Frage: Innovatives Festivalkonzept oder doch Dystopie?

Groove präsentiert: Lunchmeat Festival

26. September bis 1.Oktober 2022

Tickets: ca. 130 €

Prag
Tschechien

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] konkrit #10: Trance und Trash-Pop – Der Sound der neuen Krisen

Groove+ Trance und Trash-Pop liefern den Soundtrack für eine Welt, die in Flammen steht. Eine ganze Szene tanzt mit offenen Armen in den Untergang.

[REWIND 2022] 2000er-Edits auf dem Technofloor: Der Griff in die verbotene Popkiste

Groove+ 2000er-Popsongs im Trance-Makeover sind der große Dance-Trend 2022. Wir erklären, warum diese Tracks so elektrisierend sind.

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.