DVS1 (Foto: Privat)

Kaum vorzustellen, dass der DJ-Veteran, Labelbetreiber und Promoter DVS1 erst vor Kurzem sein Debütalbum veröffentlicht hat. Der Name des Herausgebers von Beta Sensory Motor Rhythm – Jeff Mills – gibt denjenigen, die Zak Khutoretsky, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, bisher noch nicht so gut kannten, wiederum eine erste Vorahnung seines Standings in der internationalen Szene. Aber nicht nur durch seine DJ-Sets oder seine Werke als Produzent und Remixer wurde er zu dem geschätzten Künstler, der er heute ist, sondern ebenso durch seine moralische Werte und die Kritik, mit der er der Musikindustrie immer wieder begegnet.

Seine Charts aus dem Jahr 2010 beinhalten mindestens genauso hochkarätige Stücke. Der schier endlos tribale Loop „A1 Untitled” von Ø Phase, Functions epochaler Remix von Silent Servants „Violencia” oder L.B. Dub Corps alias Luke Slaters zeitloses Stück „It’s What You Feel”.

Diese und viele weitere DJ-Charts findet ihr in der GROOVE-Ausgabe #127 oder in unserem Heft-Archiv.

10. Xfive – Confluence

9. DVS1 – Confused

8. One Last Riot feat. K Alexi – We Make Acid

7. Ø Phase – A1 Untitled

6. Silent Servant – Violencia (Function Remix)

5. Echologist – Dirt (Ben Klock Edit)

4. Mike Dehnert – Nano

3. L.B. Dub Corp – It’s What You Feel

2. Life Recorder – Modular Emotion

Mehr Infos zu diesem Release findet ihr hier.

1. Jus-Ed – Pain (Love And Distance Mix By Anton Zap)