Roman Flügel (Foto: Nadine Fraczkowski)

Diego Cortez Salas alias DC Salas ist einer der noch eher unbekannten, dafür aber sehr aktiven Künstler*innen der belgischen Musikszene. Als Brüsseler mit peruanischen Wurzeln habe er schon immer viel Wert auf musikalischen Eklektizismus gelegt, sagt er im Interview mit dem englischen Word-Magazin. Das hört man vor allem in seinen Sets. Als Resident im Brüsseler C19 und bei seiner monatlichen Kiosk-Radio-Show spielt er eine Fülle unterschiedlichster Genre. Doch auch als Produzent ist Salas seit Jahren fleißig. Seit seinem Debüt 2010 konnte er sich mit zahlreichen Veröffentlichungen eine Reputation als präziser und versierter Produzent erarbeiten. Am 6. November erscheint nun eine neue EP via Paris. „Exquisite Chaos“ lautet der Titel der Platte, die auf dem Pariser Label Slowciety erscheinen soll. Drei dynamisch-melodische Tech-House Titel sowie einen Remix vereint Salas auf der EP.

Für den Remix seines Titels „Undivided“ hat er sich Roman Flügel an Bord geholt. Nach Salas vorangegangenem Album The Complicated Art Of Dreaming, das im April dieses Jahres via Live At Robert Johnson erschien, verwundert eine Kollaboration zwischen ihm und dem Resident des Clubs kaum. Flügel geht dabei mit Salas Vorlage ziemlich vorsichtig um. Aufbau und Komponenten bleiben bei seinem Remix mit marginalen Unterschieden ähnlich, der Flügelsche Klang ist dennoch klar herauszuhören. Mit kleineren Änderungen und dem Abzug einiger melodischer Synth-Komponenten reduziert er das Soundbild und schafft dabei einen Remix, der den Track von Salas noch effektiver und dynamischer werden lässt. Hallige Drums, melodische Leads, weite Flächen und eine Acid-artige Bassline prägen den Sound des Titels und machen „Undivided“ zu einem unerschütterlichen Club-Track.

Hört hier die exklusive Premiere von „Undivided (Roman Flügel Remix):

·

DC Salas – Exquisite Chaos (Slowciety)

1. Exquisite Chaos
2. Undivided
3. Forgotten Memories
4. Undivided (Roman Flügel Remix)

Format: Vinyl, Digital
VÖ: 6. November 2020