Krust (Foto: James Hacker)

Krust kündigt seine erste LP, The Edge of Everything, seit vierzehn Jahren an. Das nun dritte Album des Briten folgt auf sein 2006 veröffentlichtes Hidden Knowledge und wird am 6. November auf dem Londoner Imprint Crosstown Rebels erscheinen.

Kirk Thompson alias Krust entschied sich 2008, nachdem er noch eine Compilation veröffentlichte, eine Musikpause einzulegen. In den darauffolgenden Jahren konzentrierte er sich auf seine Lifestyle Coaching-Firma, Disruptive Patterns, und studierte neuro-linguistisches Programmieren. 2014 kam noch ein CBD-Öl Unternehmen dazu. Der Produzent und DJ aus Bristol begann seine Karriere in den Neunzigern als Teil des Kollektivs Fresh 4 und arbeitet seither solo als Krust, aber auch unter anderen Namen wie Gang Related, Glamour Gold und Kamanchi. 

Mit The Edge of Everything verbindet Krust verschiedene Inspirationen aus Philosophie und Popkultur, von Hegel und Kabbala bis hin zu Martin Scorsese und Christopher Nolan. Mit dem Album vertieft sich Thompson außerdem wieder mehr im Drum ‘n’ Bass.