UFO95-Logo

Anetha ist ohne Zweifel eine der Hauptakteurinnen einer frischen Generation von DJs und Produzent*innen. Als Kuratorin ihres kürzlich gegründeten Labels Mama Told Ya weiß sie diesen Status zu unterstreichen. Für die ersten beiden Releases des Imprints konnte sie ABSL, Sugar und Hadone gewinnen. Ähnlich wie Anetha selbst stellen auch diese Artists Aushängeschilder der neuen Garde dar. Nun will auch der Franzose UFO95 mit Popularity is overrated diesem Anspruch gerecht werden. Der Stil seiner Doppel-LP lässt sich klar dem Techno der frühen Neunziger Jahre zurechnen und flechtet außerdem Jungle- und Tribal-Einflüsse mit ein. Ganz im Sinne des Untergrund-Ursprungs der Szene zeigt er nur selten sein Gesicht und will dementsprechend die Musik voll und ganz für sich sprechen lassen.

Die musikalische Rückbesinnung auf die Anfänge der Rave-Kultur sind nicht zu überhören. „Enchanted Forest” steht ganz im Zeichen des New-School-Tribal. Die Vocal-Akzente drücken erbarmungslos durch die gesamte Komposition. Ohne Rücksicht auf Verluste prescht die Percussion vorneweg und nimmt die Synth-Glocken unnachgiebig mit. Zum Ende des Tracks schleicht sich in Form von unheimlichen Kinderstimmen eine unerwartete Horrorfilm-Aura heran. Der Titel bildet einen der zahlreichen energetischen Höhepunkte der Doppel-LP, die vom Label selbst explizit nicht als Album bezeichnet wird. Das Potenzial hätte sie allemal.

Hört hier UFO95s „Enchanted Forest” als exklusive Trackpremiere:

·

UFO95Popularity is overrated (Mama Told Ya)

A1. Sun S4lutation
A2. 2am
B1. UFO95 x Anetha – On/Offline
B2. Should I Go
C1. Enchanted Forest
C2. Rrkja
D1. Œ
D2. Volcano

Format: 2×12” & Digital
VÖ: 25. September 2020