upsammy (Foto: Sophie Wright)

Thessa Torsing alias upsammy, Resident des populären Amsterdamer Clubs De School, zählt zu den derzeit spannendsten Newcomern der Szene. Nun hat die Niederländerin ihr Debütalbum Zoom auf Dekmantel angekündigt. Jenseits des geraden Beats baut Torsing auf ihrem futuristischen Werk auf. Dafür scheint sie ihr gesamtes Instrumentarium sorgsam durch den Equalizer gejagt zu haben: Luftige Töne, zarte Melodien und digitale Trommelmuster prägen die elf Tracks.

Ihr Album versteht sich als Würdigung für die Details im Leben: „Menschen lassen sich von den wirklich großen oder fantastischen Dingen vereinnahmen, aber sie sehen nicht die kleinen Dinge, die einen großen emotionalen, künstlerischen oder sogar spirituellen Wert haben. Ich war schon immer sehr neugierig. Ich versuche meine Umgebung zu erfassen, zu verstehen und mich von ihr zum Staunen zu bringen.”

upsammyZoom (Dekmantel)

A1. Melt In My Heated Hands
A2. Growing Out Of The Plastic Box
A3. It Drips
B1. Subsoil
B2. In A Shade
B3. Echo Boomed
C1. Send-Zen
C2. Overflowering
D1. Extra Warm
D2. Twisted Like A Flame
D3. Reality Paces The Platform

Format: 2 x 12″ / Digital
Veröffentlichung: 8. Juni 2020