Groove+ Powerhouse Violet legt nach Breakbeat-Bestsellern auf Naive ihr LP-Debüt auf Dark Entries vor. Mit uns sprach sie über den Album-Prozess, Naivität und Bon Jovi.
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.
Vorheriger ArtikelFrankfurt: Eröffnung des MOMEM droht vorerst zu scheitern
Nächster ArtikelKlangsphäre Festival 2019: Ambient im Bochumer Planetarium