Foto: Presse (Holly Herndon)

Hochkarätige Kuratoren garantieren ein hochkarätiges Festival – dass diese Rechnung nicht immer zu einhundert Prozent aufgeht, ist bekannt. Im Fall des Le Guess Who? scheint dieser logische Schluss aber durchaus zu gelten. Mit Verantwortlichen wie der malischen Musikerin Fatoumata Diawara, der Modedesignerin Iris van Herpen, Kevin Martin alias The Bug oder Labelnächten von Principe Discos und Spazio Disponibile deckt man ein breites wie abwechslungsreiches Feld ab. Erstere behandelt den Afrocubism, eine Mixtur aus malischer und kubanischer Musik. Van Herpen und ihr Partner Salvador Breed holen experimentelle elektronische Acts wie Amnesia Scanner oder Djrum ins niederländische Utrecht. Die Spazio-Labelnacht bespielt kein Geringerer als Donato Dozzy, während Holly Herndon ihre PROTO-Show darbietet. Eine spezielle Performance, die den intellektuellen wie kreativen Unterbau des Festivals auf den Punkt bringt, kommt außerdem von Vladimir Ivkovic: 20 Jahre nach dem Tod des serbischen Produzenten Mitar Subotič, der auch als Suba und Rex Ilusivii tätig war, stellt er dessen visionäres Album Wayang auf dem Le Guess Who? in seinem vollen Glanz vor.

Groove präsentiert: Le Guess Who? 2019

7. bis 10. November

Line-Up: Ahmed ag Kaedy, Amnesia Scanner (live), Blazing Suns (live), Coucou Chloe, Crossing Avenue (live) DJ Firmeza, DJ Marfox, Djrum (live), Donato Dozzy, Dossier X, Fatoumata Diawara, Efterklang, FIS, Grand River (live), Holly Herndon: PROTO, J-E-T-S, Kali Malone, Klavikon, Lafawndah, Lightning Bolt, Master Soumy, MO DJ, Mueran Humanos, Murcof, Mykki Blanco, Neel, Nidia, Oshun, Roberto Fonseca, Sudan Archives, The Bug feat. Flowdan, Vladimir Ivkovic presents: 20 years after Suba / Rex Ilusivii’s death uvm.

Tickets: Festivalpass 148€, Tagesticket 48€

Le Guess Who 2019
Utrecht
Niederlande