Foto: Privat (Sleezy D)

Sleezy D, mit bürgerlichem Namen Derrick Harris, verstarb an Nierenversagen. Bekannt wurde er insbesondere durch den Meilenstein „I’ve Lost Control”, den er 1984 mit seinem langjährigen Weggefährten Marshall Jefferson produzierte. Das 1986 von Trax Records veröffentlichte Stück gilt als Grundstein des Chicagoer Acid House und verschaffte dem sonst ausgeprochen Release-scheuen Harris Legendenstatus. Zeit seines Lebens mied er die Öffentlichkeit weitestgehend und beschränkte sich auf eine Existenz außerhalb des Rampenlichts.

In einer Videobotschaft wendet sich Marshall Jefferson nun an die Öffentlichkeit und bittet via Gofundme-Kampagne um finanzielle Unterstützung für Begräbnis und Hinterbliebene.