Foto: Superbooth (Traumschmiere & FuCKeTy BuCKeTY @ Superbooth 2018)

Vom 9. bis 11. Mai jährt sich die Synthesizer-Messe Superbooth zum vierten Mal. Zur Einstimmung gibt’s im März einen Video-Marathon mit Dutzenden bisher unveröffentlichten Videomitschnitten der Vorjahresausgabe. Nach einem entspannten Einstieg mit dem Ambient-Set von Ateq ist jetzt die Performance vom Berliner Elektro-Punk T.Raumschmiere, dem Instrumentenbauer Ken Macbeth und seiner Band FucKeTy BuCKeTy online gegangen, die dieses Jahr wieder im FEZ Berlin dabei sein werden.

(Stream: T.Raumschmiere & FucKETy BuCkEty from HerrSchneider on Vimeo)

In den nächsten Wochen folgen unter anderem noch Mitschnitte von Boys Noize und 2244, Ströme, Tobi Neumann und Fadi oder Gino Robair. Tickets für die Musikmesse, die von Schneiders Laden, der Synthesizer-Pilgerstätte am Kotbusser Tor, initiiert wurde, sind im Vorverkauf erhältlich. Im GROOVE-Interview blickt Andreas Schneider hier hinter die Kulissen.