Foto: Press (Tom Trago)
Bereits seit ein paar Jahren erweitert der Forest mit diversen Rückzugsmöglichkeiten und seinem organischen Design die Farbpalette des sonst so industriell angehauchten Melt Festivals. Die Erfolgsgeschichte setzt sich in diesem Jahr fort: Neben der bereits etablierten Sensi Stage kommen der Pornceptual Garden sowie das House Of Presents hinzu. Die Hauptbühne im Wald kuratiert heuer die Berliner Partyreihe Paper, die Orientierung an sommerlichen Vibes bleibt aber: Unter anderem führt Tom Trago ein neues Live-Set vor, weitere Musik kommt von so illustren Gästen wie Auntie FloDonna Leake oder dem Disco-affinen Australier Tornado Wallace. Denis Sulta und Eclair Fifi beschließen die Forest Stage am Sonntag dann gemeinsam.


Melt Festival 2019
19. bis 21. Juli 2019

Line-up: Ama Lou, Arca, A$ap Rocky, Auntie Flo, Bilderbuch, Bluestaeb b2b Melodiesinfonie b2b S.Fidelity, Bon Iver, Boy Pablo, Charlotte De Witte, D.Y.A, David August (live), Denis Sulta b2b Eclair Fifi, Donna Leake, Dubfire, Ellen Allien, Emma Isabella, Fjaak (live), Flohio, Four Tet, Giant Swan (live), Gus Dapperton, Helena Hauff, ItaloJohnson, James Vickery, Jorja Smith, Kobosil, Live From Earth Klub, Mall Grab, Maribou State (live), Modeselektor (live), Monolink (live), Mor Elian, Normal 4 & Bufiman (live), Ozelot, Pardon Moi (live), 박혜진 Park Hye Jin, Peach, Rin, Ross From Friends (live), Skepta, Slowthai, Solomun, Stephan Bodzin (live), Sudan Archives, Tereza, The Black Madonna, Tom Trago (live), Tornado Wallace, TRP

Tickets: ab 129€

Ferropolis
Gräfenhainichen (Sachsen-Anhalt)