Foto: Presse (Hadone)

Hadone steht zwar noch am Anfang seiner Karriere, drückt aber trotzdem schon ganz ordentlich aufs Gaspedal. 2017 erst erschienen seine ersten Releases: Solo mit Seize The Catalyst, mit Julian Muller veröffentliche er als 90 Process die EP A Shot In The Night. Mit ihrem ravigen Warehouse Sound gelang es dem Duo im letzten Jahr sogar schon, eine EP auf Lobster Theremin zu platzieren. Nun begibt sich Hadone auch allein in größere Gefilde. Die Pariser DJs und Produzenten AWB, PVNV und Shlømo sind auf den Newcomer aufmerksam geworden und bieten ihm nun ihre Plattform Taapion. Diese gesteigerte Reichweite wird dem Sound des Franzosen gerecht: Auf Defining Persuasion knüpft Hadone an dem Big Room-Sound an, der auch seinen ersten Releases innewohnt. Triumphierende Kicks, hallende Mids und schmetternde Höhen.
“Optical Glasses” hingegen sticht selbstbewusst aus dem common Theme der Platte heraus. Verträumte Breakbeat-Attitude und Bleep-Akzente machen den Track definitiv zum Highlight der Platte.

Wir präsentieren Hadones “Optical Glasses” als exklusive Premiere!


Stream: Hadone – Optical Glasses

 

HadoneDefining Persuasion (Taapion)

A1 How To Fake Success
A2 Optical Glasses
B1 At The Beginning It Was Only Noise
B2 Party Monster

Format: 12″
VÖ: 1. Februar 2019