Foto: Presse (Lewis Fautzi)

Ellen Allien bleibt weiter an der jungen Techno-Generation dran. Nachdem die BPitch Control-Gründerin zuletzt Boston 168 für ihr Label verpflichtete, debütiert nun ebendort Lewis Fautzi. Ähnlich wie seine neuen Label Mates steht der Portugiese für einen bisweilen kosmisch angehauchten Techno-Entwurf, mit stimmungsvollen Berg- und Talfahrten hält sich Luis Gonçalves jedoch eher nicht auf. Auf der EP Deep Illusion stellt sich der sonst bei Labels wie Figure oder Soma beheimatete Produzent in die Tradition eines Jeff Mills oder der Birmingham-Schule. Gonçalves arbeitet über vier Tracks vertikal statt horizontal und verzahnt ein Element mit dem anderen, um psychedelische Tunneleffekte herzustellen – tiefe Illusionen eben, musikalischer Natur versteht sich. Nirgendwo wird das Prinzip der Platte deutlicher ausformuliert als auf dem gut sechsminütigen Titeltrack.

Wir präsentieren Lewis Fautzis „Deep Illusion“ als exklusive Premiere!


Stream: Lewis Fautzi – Deep Illusion


Lewis FautziDeep Illusion (BPitch Control)

01. Deep Illusion
02. Knives
03. Geometric Destination
04. Opposition

Format: 12″, digital
VÖ: 14. September 2018

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here