Ursula K. LeGuin & Todd Barton – Music And Poetry Of The Kesh (Freedom To Spend)

Im Jahr 1985 veröffentlichte die im Januar 2018 verstorbene Science-Fiction-Autorin Ursula K. LeGuin mit Always Coming Home eine Sammlung von Geschichten, Gedichten, Liedtexten, Essays und Rezepten, die eine anthropologische Sammlung des fiktiven Stamms der Kesh darstellten. Die Kesh sind eine Art anarchistischer, hippiesker Stamm von Native Americans. Beigelegt war dem Buch eine MC mit Musik der Kesh. Diese enthielt, zusammen mit dem Komponisten und Synthie-Pionier Todd Barton eingespielte Musik der Kesh.

Freedom To Spend veröffentlicht nun alle 13 Stücke dieser raren Musik. Darunter sind gesprochene Gedichte in einer erfundenen Sprache zu finden. Fremdartig klingende Folksongs, die auf so manches vorgreifen, was die Free-Folk-Szene zehn Jahre später auszeichnete, sowie kurze Synthie-Vignetten, die perfekt ins gerade grassierende New-Age-Revival passen.


Video: Ursula K. LeGuin & Todd Barton – A Teaching Poem / Heron Dance

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here