burger
burger
burger

Waxtefacts

Die kleine Großfamilie

- Advertisement -

Foto: Presse (Strip Steve, Interstate, Real D)

Ist ja auch nicht ganz so einfach, wie das zuerst klingt: Aus dem Nirgendwo kommen und die Erstauflage der Debüt-Compilation innerhalb kürzester Zeit ausverkaufen. Waxtefacts legt ein Jahr nach dem Mini-Erfolg mit einer zweiten Sammlung von Tracks nach und Labelgründer Librarian lässt diesmal die Finger aus dem Spiel. Mit dabei ist jedoch erneut der Boysnoize-Alumnus Strip Steve, Verstärkung kommt vom Franzosen Real D mit einem himmlischen Alice Coltrane-Sample, dem (vermutlich-angeblich) minderjährigen Jungtalent Interstate sowie last but not least dem deutschen Produzent DJ Storch, der genüsslich mit den Federn raschelt und seine Identität nicht preis gibt. Vier verträumt-verrauschte House-Entwürfe von einer kleinen Großfamilie aus aller Welt – kaum etwas anderes ist von diesem Label zu erwarten, welches angeblich in Dänemark beheimatet ist. Wir haben Waxtefacts 002 als exklusive Premiere für euch!

 


Stream: Waxtefacts 002

 

Waxtefacts 002Waxtefacts (Waxtefacts)

01. Real D – Rhodes That
02. Interstate – Vanice Beach
03. Strip Steve – It’s All About
04. DJ Storch – Blaq Roze

Format: 12″
VÖ: 01. Juli 2016

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Zeitgeschichten: µ-Ziq & Planet Mu

Groove+ Als µ-Ziq veröffentlicht Mike Paradinas seit über 30 Jahren Musik. Warum er zu seinen Jungle-Wurzeln zurückkehrt, erfahrt ihr im großen Zeitgeschichten-Interview.

2023: Diese Neujahrsvorsätze gehören auf den Dancefloor

Im neuen Jahr zerstampfen wir die schnelle Brille, praktizieren Achtsamkeit auf dem Dancefloor, senden Morsecodes für Track-IDs. Vielleicht!

Porter Ricks: Der eigenen Zukunft voraus

Groove+ Andy Mellwig und Thomas Köner von Porter Ricks blicken auf ihre 30-jährige Dub-Techno-Karriere zurück und äußern sich zu ihren Reissues.