burger
burger
burger

Kamera

Ventoux (Phantasy Sound)

- Advertisement -

 

Die erste, sehr gute Kamera auf Phantasy Sound, dem Label von Erol Alkan, war dem britischem Avantgarde-Techno mit Acts wie Autechre oder Sabres of Paradise verpflichtet. „Ventoux“ ist Kameras amerikanische Platte. Sie setzt da an, wo sich aus dem Detroit-Sound ein strenges, analytisches, durch und durch technoides Soundverständnis herauskristallisiert hat. Bei „Consignia“ und „MFI5“ ringt eine minimale Strenge mit ravigen Akkordwechseln wie einst bei Dan Bell. Der Titeltrack taucht in die Melodiewelt des Detroit-Sounds ein. In dem Moment, in dem die Klänge greifbar werden, lösen sie sich auf. Über die einzelnen Stücke hinaus faszinieren Kameras unterkühlte, spröde Klangoberflächen, die an Produktionen von Simon Haydo erinnern.

 


Stream: KameraVentoux

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] 2000er-Edits auf dem Technofloor: Der Griff in die verbotene Popkiste

Groove+ 2000er-Popsongs im Trance-Makeover sind der große Dance-Trend 2022. Wir erklären, warum diese Tracks so elektrisierend sind.

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.

ÆDEN: Umfunktionierte Container und Grün zwischen Backsteinmauern

Groove+ Wie ist es, während einer Pandemie einen Club zu eröffnen? Diese und andere Fragen haben wir den Machern des ÆDEN gestellt.