burger
burger
burger

PollerWiesen Opening 2016

Opening-Line-Up bestätigt

- Advertisement -

 
Es ist ja zum Verrücktwerden mit dem Wetter. Erst stellte sich der Winter gar nicht ein, dann kroch er langsam aus der Versenkung hervor und weigert sich, zu gehen. Deshalb ist Vorsicht geboten, was alle Open-Air-Events anbelangt – so auch beim Opening des PollerWiesen-Festivals, das sich ausgesprochen flexibel zeigt und dem eigentlichen Termin am 17. April gleich drei Ausweichmöglichkeiten an die Seite stellt. Je nachdem, ob die Vorab-Veranstaltung im Jugendpark Köln zum definitiv auf den 15. Mai terminierten Festival nun zum geplanten Termin oder doch an einem der Alternativtermine – 24. April, 01. Mai oder 05. Mai – stattfindet, variiert auch das Line-Up. Bestätigt sind mittlerweile Ben Klock, Butch, Len Faki, Mind Against und Sam Paganini, von denen Klock, Butch und Mind Against zumindest für alle möglichen Termine bestätigt sind. Weitere Namen sollen noch folgen. Hoffen wir also das Beste in Sachen Wetter – nicht nur für die PollerWiesen!

 

Pollerwiesen_Opening_neu

Groove präsentiert: PollerWiesen Opening 2016
17. April 2016 (oder je nach Wetterlage am 24. April, 01. Mai oder 05. Mai)

Line-Up: Ben Klock, Butch, Len Faki, Mind Against, Sam Paganini (kann je nach Termin variieren)

Tickets: ab 13€

PollerWiesen Opening
Jugendpark Köln
Sachsenbergstraße
51063 Köln

Pollerwiesen

Groove präsentiert: PollerWiesen Festival 2016
15. Mai 2016

Line-Up: tba
Tickets: ab 21€

Pollerwiesen Revierpark Wischlingen
Wischlinger Weg 157
44379 Dortmund

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.

ÆDEN: Umfunktionierte Container und Grün zwischen Backsteinmauern

Groove+ Wie ist es, während einer Pandemie einen Club zu eröffnen? Diese und andere Fragen haben wir den Machern des ÆDEN gestellt.

Track by Track: John Tejada – Sweat (On The Walls)

Groove+ Kaum ein Track hat die Sinnlichkeit einer House-Party im Kellerclub so eingefangen wie „Sweat (On The Walls)”. Erfahrt, wie er entstand.