Auch die dritte Veröffentlichung auf Hadal, dem Label von Hessle Audio-Mitbegründer Pangaea, ist wohl seinen eigenen Produktionen vorbehalten. Darauf vier Bass-betonte Kompositionen, die in verschiedene Richtungen gehen. Am ehesten auf den traditionellen Dancefloor schielen dabei der gerade Titeltrack und das loopige Technotool „They Buy Gold“. Der Opener „Something In Your Eye“ offeriert einen industriell krakelnden, immer wieder zurückgenommenen Slowmo-Stolperbeat, während das beste Stück „Stimulant Dub“ Tribal Groove mit SciFi Atmosphären vermählt.

Vorheriger ArtikelMICHAEL MAYER & REINHARD VOIGT Time Is Running (Kompakt 328)
Nächster ArtikelJUJU & JORDASH Down To The Roach EP (Dekmantel 026)