burger
burger
burger

JAKOB KORN EP1 (Uncanny Valley 024)

Seit seinem Debütalbum 2012 ist es in den vergangenen zwei Jahren ziemlich ruhig um den Dresdner Jacob Korn geworden. Das Talent, eingängige Housetracks mit Verve zu produzieren, ist in der Zwischenzeit jedenfalls nicht flöten gegangen. Der erste Teil einer Doppel-EP ist ein ziemliches Sommer-Release mit hedonistischem Gitarren-Sample, oldschooligen Claps, Kuhglocke und hinten raus kommt auch die Rave-Sau noch mal durch. Eindeutiges Highlight: „Fahrt durch Tal“, von und mit Philipp Oertel, ist ein Soul-infiziertes Stück Disco-Funk. Empfehlenswert!

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Mein Plattenschrank: Levon Vincent

Groove+ Levon Vincent gilt als einer der zuverlässigsten House-Producer. In unserem Plattenschrank erfahrt ihr, welche Musik ihn geprägt hat.

28 Fragen: Nils Frahm

Groove+Wofür schämt sich Nils Frahm? Diese und 27 anderen Fragen beantwortet der Wahlberliner zum Release seines neuen Albums „Musik For Animals”.

Die Solomun-Tapes, Teil 1: Wiedererweckung in einer neuen Welt

Solomun ist einer der bekanntesten House-DJs der Welt. Wir trafen den DIYnamic-Chef in Hamburg zu einem Gespräch über seinen Werdegang.