burger
burger
burger

EDUARDO DE LA CALLE Precursors EP (Cadenza 087) / Rather Than Deep EP (Semantica 056)

- Advertisement -
- Advertisement -

Eduardo de la Calle aus Malaga ist einer der unterschätztesten Produzenten der Szene. Seit mehr als zehn Jahren veröffentlicht er hauptsächlich auf spanischen Labels. 2011 und 2012 sind auf seinem Label Analogue Solutions mehr als zwanzig Maxis von ihm erschienen. Wie tief und umfassend sein Verständnis von House Music ist, wird in jedem einzelnen seiner Tracks spürbar. Seine Grooves sind so dezent und zurückgenommen wie der Schlag eines Metronoms und doch voller Spannung und Emotion. Die sparsamen, bleepigen Sounds sind ebenso verheißungsvoll wie unergründlich. Auf seinem Debüt für Cadenza verarbeitet er das psychedelische Potenzial seines Ansatzes zu einem monströsen Hit. Die Tracks für Semantica sind so selbstverständlich und beiläufig, dass man sie über Stunden hören kann.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Boutique-Festivals: Einmal einzigartige Erfahrung, bitte!

Groove+ Alpakastreicheln, Kakaozeremonien oder Luxuspavillons: Boutique-Festivals bieten die beste Experience – für alle, die es sich leisten können.

konkrit #13: Musikjournalismus – endlich wieder totgesagt!

Wir müssen darüber reden, wie wir über Musik und Kultur reden. Oder besser noch darüber, wer sich das überhaupt noch leisten kann.

Im Studio mit Luke Slater: Die Wahrheit, die es gar nicht gibt 

Luke Slater hat zuletzt seinen Alias L.B. Dub Corp für ein neues Album revitalisiert – und uns durch sein Studio geführt.