burger
burger

RADIO SLAVE Live Edits (Rekids 067)

- Advertisement -
- Advertisement -

Matt Edwards veröffentlicht zwei Tracks, die ursprünglich nur zum Auflegen bestimmt waren. Das verziehnminütige „The Black Lodge“ arbeitet aus einer elastischen Bassline heraus, deren gummiartige Spannung den Dancefloor in ein riesiges Trampolin verwandelt. Die Grooves wirken, als hätten sie dem häufigen Einsatz einige Abnutzungserscheinungen zu verdanken: Die dumpfen, gefilterten Drumsounds klingen abgewetzt und zerschließen wie ein altes Schleifblatt. So, als habe sich der Schweiß und Rauch im Club auch in der Musik abgelagert. „Mood“ erzeugt mit Percussion, Strings und einem Disco-Sample ähnlich große Bögen, taucht aber nicht ganz so tief ein in die Party.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Im Studio mit Luke Slater: Die Wahrheit, die es gar nicht gibt 

Luke Slater hat zuletzt seinen Alias L.B. Dub Corp für ein neues Album revitalisiert – und uns durch sein Studio geführt.

Speedy J & Surgeon: „Sich darauf vorbereiten, unvorbereitet zu sein”

Groove+ Im Improvisationsprojekt Multiples treffen zwei Titanen der Technoszene aufeinander. Wir haben mit Speedy J. und Surgeon gesprochen.

28 Fragen: Gudrun Gut

Groove+ Andere bezeichnen sie als Underground-Ikone, Grande Dame und Musik-Legende – wir haben Gudrun Gut einfach 28 gute Fragen geschickt.