burger
burger
burger

IKONIKA I Make Lists (Hum + Buzz 005)

- Advertisement -

Abgesehen von einigen wenigen Remixen war von Ikonika nicht viel zu hören in der vergangenen Zeit, die letzte Veröffentlichung, ihr Album auf Hyperdub, liegt immerhin schon annähernd zwei Jahre zurück. Dem wird nun mit dieser EP auf ihrem eigenen Label Hum + Buzz Abhilfe geschaffen. Über die Länge von sechs Tracks breitet sie ihre recht eigene Melange aus Techno und Bass aus, eine Mischung, die bestimmt ist von treibenden Rhythmen und meilenbreiten, super epischen Fanfaren-Synthesizer-Flächen, die immer wieder wie ein aus Tonnen schüttender Sommerregen über dem Hörer herniederprasseln. Das wirkt mitunter schon Trance-artig, ohne jedoch in gar zu käsige Gefilde abzurutschen. Und auch um Melodien wird kein Bogen gemacht. Nicht schlecht, aber so richtig schön wird es erst in den etwas subtileren Momenten, etwa bei der Acid-Schraube „With Your Mouth“ oder dem fast sehnsuchtsvollen „PR812“.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] 2000er-Edits auf dem Technofloor: Der Griff in die verbotene Popkiste

Groove+ 2000er-Popsongs im Trance-Makeover sind der große Dance-Trend 2022. Wir erklären, warum diese Tracks so elektrisierend sind.

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.

ÆDEN: Umfunktionierte Container und Grün zwischen Backsteinmauern

Groove+ Wie ist es, während einer Pandemie einen Club zu eröffnen? Diese und andere Fragen haben wir den Machern des ÆDEN gestellt.