Nach seinen reduzierten Housetracks (als Palisade auf Laid) tobt sich der Maskierte hier nachgerade aus. Ein gewaltiges Stück Maschinenfunk, von Acid angetrieben, welches das Kunststück vollbringt, industriell und erhebend zugleich zu klingen. Die B-Seite ist dann Redshape as usual: Kreisende Synthieline und ratternde Rolands – das bäumt sich auf und verdichtet sich zugleich zu einer dieser typischen Redshape-Improvisationen. Kennt man inzwischen, ist aber nach wie vor herausragend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here