Was Recloose vergangenes Jahr schon mit der Wiederveröffentlichung alter Klassiker auf seiner Early Works-Compilation andeutete, bestätigt er jetzt mit seiner neuesten EP: Auf „Saturday Night Manifesto“ wagt er den Schritt zurück, reduziert überbordenden Jazz und streicht auch die gewichtigen Electroreminiszenzen vorheriger Produktionen. Heraus kommt mit „Electric Sunshine“ eine in Soul getünchte, zart entschleunigte Deephouse-Ballade. Mit „Tecumseh“ zwängt er durch und durch Funk-entschlacktes Analogmaterial ins 4/4-Korsett. Das schiebt kräftig Richtung Club und erinnert stark an seine frühere Planet-E-Phase.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here