burger
burger
burger

SKINNERBOX King Of Spades And Marmalades (Bpitch Control)

- Advertisement -

House mit Humor ist möglich, kommt aber selten vor. Produzenten mit Sinn fürs Absurde geben einem, so sie die Clubs beschallen dürfen, ein wenig Hoffnung, es gehe nicht immerzu und ausschließlich ums knallharte Feiergeschäft. Der Berliner Olaf Hilgenfeld und Iftah Gabbai aus Jerusalem sind so ein Gespann mit Freude am Unsinn. Doch genau genommen ist das, was sie als Skinnerbox hervorbringen, überhaupt kein Unsinn, sondern die konsequente Weigerung, sich auf ein einziges Genre zu beschränken und gemäß dessen Regeln zu arbeiten. Was als House-Stück anfängt, franst plötzlich zur Electro-Nummer aus oder bewegt sich von vornherein in eine Richtung, die so klar nicht zu benennen ist. HipHop- oder Jazzanleihen dürfen ebenfalls vorkommen, wie im sehr schönen „Hotel Towels“, bei dem sie obendrein Unterstützung von der Berliner Sängerin Elle P. bekommen. Erfreulich auch, dass „verspielt“ bei Skinnerbox nicht gleich „verdaddelt“ bedeutet, irgendwie passen ihre Arrangements dann doch immer zusammen und verlieren nie den Funk aus dem Blick. Sehr erfreuliches, struppiges Debüt. Jazz ist der neue Techno.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] 2000er-Edits auf dem Technofloor: Der Griff in die verbotene Popkiste

Groove+ 2000er-Popsongs im Trance-Makeover sind der große Dance-Trend 2022. Wir erklären, warum diese Tracks so elektrisierend sind.

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.

ÆDEN: Umfunktionierte Container und Grün zwischen Backsteinmauern

Groove+ Wie ist es, während einer Pandemie einen Club zu eröffnen? Diese und andere Fragen haben wir den Machern des ÆDEN gestellt.